So werden Sie Call Center Agent

Das Arbeiten in einem Callcenter erfordert Disziplin und Kommunikationsfähigkeiten. Als Kundendienstmitarbeiter werden Sie sowohl auf Beschwerden als auch auf Fragen zu stoßen Firma, für die Sie arbeiten. Ein Callcenter ist eine schnelllebige Umgebung. Je besser Sie Ihre Kenntnisse verbessern, desto besser sind Sie vor Ort gerüstet.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/1/1f/Be-a-Call-Center-Agent-Step-1-Version-5.jpg/aid2613493-v4-728px-Be-a-Call-Center-Agent-Step-1-Version-5.jpg' alt='Bereiten Sie einen Lebenslauf vor.’ width=’900′ height=’599′ />


Bereiten Sie einen Lebenslauf vor.

Betonen Sie Ihre schriftlichen und mündlichen Kommunikationsfähigkeiten. Vermitteln Sie, dass Sie professionell sind und gut in einem Team arbeiten. Vermitteln Sie Ihre anderen Stärken, die in einem Callcenter von Vorteil wären.

Call Center suchen Mitarbeiter, die sich mit Multitasking auskennen, in einem schnelllebigen Umfeld arbeiten, schnell lernen und Ziele erreichen.
Sie können beispielsweise erläutern, wie Sie ein messbares Ziel durch einen früheren Job, eine ehrenamtliche Tätigkeit oder eine Herausforderung in der Schule erreicht haben.
Die typischen Anforderungen an die Ausbildung eines Call-Center-Einsteigers sind ein Abitur (oder ein gleichwertiges Zeugnis).

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/0/03/Be-a-Call-Center-Agent-Step-2-Version-4.jpg/aid2613493-v4-728px-Be-a-Call-Center-Agent-Step-2-Version-4.jpg' alt='Geben Sie ein beeindruckendes Interview .’ width=’900′ height=’599′ />



Geben Sie ein beeindruckendes Interview .

Erscheinen Sie früh und kleiden Sie sich angemessen. Zeigen Sie die Bereitschaft, flexibel mit Ihrer Rolle und Ihrem Zeitplan umzugehen. Seien Sie begeistert, wenn Sie mehr über das Unternehmen und seine Richtlinien / Verfahren erfahren.

Ihr potenzieller Arbeitgeber könnte Sie beispielsweise fragen, ob Sie bereit sind, verschiedene Rollen zu übernehmen, z. B. Inbound-Sales, Outbound-Sales oder Kundenservice. Erläutern Sie, wie Sie sich aufgrund Ihrer spezifischen Erfahrung auf die Erfüllung verschiedener Aufgaben vorbereitet haben.
Stellen Sie eine Frage zu etwas, das Sie auf der Website des Unternehmens oder auf den Social Media-Seiten gefunden haben. Dies zeigt, dass Sie Ihre Recherchen durchgeführt haben und sich für den potenziellen Arbeitgeber interessieren.

Sei bereit, einen Trainingsprozess zu durchlaufen.

Sei bereit, einen Trainingsprozess zu durchlaufen.

Erwarten Sie, dass Ihre neue Position eine gewisse Einarbeitungszeit erfordert. Möglicherweise sind Sie in Sprache, Produkten und Dienstleistungen sowie Software geschult. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Schulungen besuchen, ohne einen Tag auszulassen.

Das Training dauert normalerweise zwischen einer und vier Wochen.
Nach der Schulung wird ein Vorgesetzter wahrscheinlich einer Gruppe von Mitarbeitern, einschließlich Ihnen, zugewiesen.



Verbessern Sie Ihre Computerkenntnisse.

Verbessern Sie Ihre Computerkenntnisse.

Nehmen Sie bei Bedarf an einem Kurs teil. Suchen Sie nach Online- oder Präsenzkursen. Üben Sie Ihre Schreib- und Computer-Navigationsfähigkeiten. Übe auch das Sprechen während du tippst.

Call Center-Mitarbeiter müssen in der Lage sein, schnell zu reagieren und Informationen zu finden.

Wenn Sie sich mit der Computernavigation vertraut machen, können Sie bei Bedarf neue Software erlernen.
Kostenlose Online-Programme und Video-Tutorials helfen Ihnen dabei, Ihre Computerkenntnisse zu verbessern.

Sei pünktlich.


Sei pünktlich.

Planen Sie, jeden Tag früh zur Arbeit zu kommen. Nehmen Sie sich Zeit zum Pendeln und lassen Sie sich ein. Machen Sie Pausen, wenn es Ihr Zeitplan erlaubt.

In den meisten Callcentern müssen Sie sich bei Ihrem System anmelden, bevor Sie Anrufe entgegennehmen können.
Es ist eine gute Idee, den Verkehrsbericht am Morgen zu überprüfen, bevor Sie zur Arbeit gehen. Auf diese Weise können Sie bei Verkehrsproblemen noch früher abreisen.

Lernen Sie von Ihren Vorgesetzten.

Lernen Sie von Ihren Vorgesetzten.

Bitten Sie um Rat in bestimmten Situationen oder um Verbesserungsvorschläge für Ihre Arbeit im Allgemeinen. Versuchen Sie, in den Pausen mit ihnen zu sprechen, wenn sie während der Arbeit mit mehreren Agenten beschäftigt sind. Alternativ können Sie möglicherweise vor oder nach der Arbeit mit ihnen sprechen.

Vorgesetzte begannen normalerweise mit demselben Job. Sie werden das In und Out der Position kennen und schätzen, wie schwierig es werden kann.


Bleiben Sie über die Aktivitäten Ihres Unternehmens auf dem Laufenden.

Bleiben Sie über die Aktivitäten Ihres Unternehmens auf dem Laufenden.

Merken Sie sich so viele Informationen über Ihren Arbeitgeber wie möglich. Überprüfen Sie häufig das Internet und das Intranet Ihres Unternehmens. Vernachlässigen Sie Ihre E-Mail nicht, da möglicherweise wichtige interne Memos auf Sie warten.

Sie sollten die Details der Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens kennen.
Call-Center-Agenten, die von ihren Fähigkeiten überzeugt sind, sind bei ihrer Arbeit effektiver.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/8/84/Be-a-Call-Center-Agent-Step-8-Version-4.jpg/aid2613493-v4-728px-Be-a-Call-Center-Agent-Step-8-Version-4.jpg' alt='Behalten Sie einen positiven Ausblick bei.’ width=’900′ height=’599′ />

Behalten Sie einen positiven Ausblick bei.

Gehen Sie den Job mit Begeisterung an. Kommen Sie jeden Tag mit einem Gefühl des Optimismus an und erinnern Sie sich daran, es beizubehalten. Behalten Sie mindestens einen gelben Gegenstand auf Ihrem Schreibtisch, wenn Sie dazu berechtigt sind. Behalten Sie positive Bestätigungen bei sich – merken Sie sich einige oder bewahren Sie sie in Ihrer Handtasche, Tasche oder in der Kabine auf.

Die Farbe Gelb wirkt psychologisch optimistisch.

Verwenden Sie beispielsweise gelbe Haftnotizen, Stifte oder Büroklammern.
Ein Beispiel für eine positive Bestätigung ist: „Ich bin dafür verantwortlich, wie ich mich fühle und ich entscheide mich, positiv zu bleiben.“

Entwickeln Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten.

Entwickeln Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten.

Sprich langsam und deutlich. Murmle nicht. Überlegen Sie sich (schnell), was Sie sagen werden, bevor Sie es sagen. Denken Sie daran, dass Anrufe überwacht und aufgezeichnet werden können.

Wenn Englisch Ihre zweite Sprache ist und Kunden Schwierigkeiten haben, Sie zu verstehen, ziehen Sie in Betracht, Englisch als Zweitsprache zu belegen. Hier finden Sie persönliche und Online-Kurse. Einige Online-Ressourcen können kostenlos genutzt werden.

Höflich sein.

Höflich sein.

Sei immer freundlich. Seien Sie nicht negativ, herablassend oder konfrontativ, unabhängig davon, was der Kunde sagt. Verwenden Sie Formalitäten und einen optimistischen Tonfall.

Sagen Sie “Bitte”, “Danke”, “Gern geschehen” und “Es tut mir leid, das zu hören.”

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/1/11/Be-a-Call-Center-Agent-Step-11-Version-3.jpg/aid2613493-v4-728px-Be-a-Call-Center-Agent-Step-11-Version-3.jpg' alt='Behandle verärgerte Kunden .’ width=’900′ height=’599′ />

Behandle verärgerte Kunden .

Nehmen Sie nichts, was Kunden Ihnen persönlich sagen, und raten Sie Kunden nicht, sich zu beruhigen. Bieten Sie solchen Kunden Einfühlungsvermögen und eine Lösung. Nehmen Sie sich nach dem Anruf ein paar Sekunden Zeit zum Atmen, lächeln Sie und fahren Sie mit dem nächsten Anruf fort.

Eines der wichtigsten Merkmale eines guten Call-Center-Agenten ist die Fähigkeit, unter Druck ruhig zu bleiben.

Versuchen Sie zu sagen: “Wir freuen uns über Ihr Feedback”, “Ich werde mein Bestes geben, um Ihnen zu helfen” und andere Höflichkeiten, und verwenden Sie dabei häufig den Namen des Kunden.

Für den Kunden sind Sie ein Vertreter des Unternehmens, das am Telefon spricht. Sie werden nicht immer respektvoll sein und scheinen Ihnen sogar die Schuld für ihr Problem mit dem Unternehmen zu geben.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/2/20/Be-a-Call-Center-Agent-Step-12-Version-3.jpg/aid2613493-v4-728px-Be-a-Call-Center-Agent-Step-12-Version-3.jpg' alt='Verkürzen Sie den übermäßigen Konversation .’ width=’900′ height=’599′ />

Verkürzen Sie den übermäßigen Konversation .

Stellen Sie Fragen, die mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet wurden. Lenken Sie das Gespräch nach Bedarf zurück in den Fokus. Vermeiden Sie persönliche Themen oder Kommentare zum Wetter, es sei denn, Sie müssen die Zeit totzuschlagen, während etwas auf Sie wartet.

Wenn Sie die Arbeit verlassen müssen und der Anruf nicht erledigt ist, sagen Sie: “Das hört sich so an, als könnte Ihnen mein Kollege dabei helfen.”

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/d/de/Be-a-Call-Center-Agent-Step-13-Version-3.jpg/aid2613493-v4-728px-Be-a-Call-Center-Agent-Step-13-Version-3.jpg' alt='Machen Sie einen guten Eindruck .’ width=’900′ height=’599′ />

Machen Sie einen guten Eindruck .

Achten Sie auf Details. Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie wissen, was Kunden benötigen, bevor sie das Problem erklärt haben. Stellen Sie sicher, dass die Kunden so zufrieden wie möglich sind, bevor Sie den Anruf beenden.

Kunden berichten, dass nur die Hälfte der Call-Center-Agenten ihre Bedenken mit einer entsprechenden Antwort anspricht.
Wenn Sie das Problem des Kunden wiederholen, können Sie ihm mitteilen, dass Sie seine Bedenken verstehen.

Vermitteln Sie den Anruf bei Bedarf.

Vermitteln Sie den Anruf bei Bedarf.

Finden Sie heraus, wann ein Anruf beispielsweise an einen Vorgesetzten oder Manager weitergeleitet werden soll. Fragen Sie Ihren Vorgesetzten, unter welchen Umständen Sie einen Anruf an einen anderen Ort weiterleiten sollten. Erkennen Sie, ob der Anrufer ein Problem hat, das Sie nicht selbst lösen können. Dann teilen Sie dem Kunden auf positive Weise mit, dass Sie den Anruf weiterleiten werden.

Wenn der Kunde beispielsweise speziell einen Rabatt anfordert und Sie keinen ausstellen können, müssen Sie möglicherweise den Anruf weiterleiten.
Anstatt zu sagen: “Ich gehe damit nicht um”, können Sie sagen: “Kann Ihnen dabei helfen.”


Categories:   Work World

Tags:  , ,

Comments