Wie schreibe ich eine Exegese

Eine Exegese ist ein Aufsatz, der sich auf eine bestimmte Stelle in der Bibel konzentriert. Eine gute Exegese wird Logik, kritisches Denken und sekundäre Quellen verwenden, um ein tieferes Verständnis der Passage zu demonstrieren. Möglicherweise müssen Sie eine Exegese für einen Bibelkurs schreiben oder eine, um Ihr Verständnis der Bibel zu erweitern. Beginnen Sie, indem Sie sich Notizen über die Passage machen und einen Entwurf für den Aufsatz machen. Dann schreiben Sie die Exegese mit Ihren Interpretationen und Ihrer Forschung. Überarbeiten Sie die Exegese immer, wenn Sie fertig sind, damit sie optimal ist.

Lesen Sie die Bibelstelle vor.


Lesen Sie die Bibelstelle vor.

Hören Sie sich jedes Wort in der Passage an. Achte auf jeden Vers. Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie sich die Passage ein paar Mal vor.

Vielleicht möchten Sie auch die Passage aus verschiedenen Übersetzungen vorlesen, um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen. Obwohl Sie nur eine Übersetzung der Passage für die Exegese auswählen, schadet es nicht, andere Übersetzungen anzusehen.

Machen Sie sich Notizen über die Passage.



Machen Sie sich Notizen über die Passage.

Gehen Sie die Passage durch und schreiben Sie alle Wörter auf, die Sie nicht verstehen oder nicht erkennen. Schlage sie nach und denke über ihre Bedeutung im Kontext der Passage nach.

Sie sollten auch die Grammatik und Syntax der Passage berücksichtigen. Beachten Sie die Struktur der Sätze, die Zeitformen der Verben sowie die verwendeten Phrasen und Klauseln.
Zum Beispiel können Sie Wörter wie “Sau”, “Wurzel” und “Erde” in der Passage kreisen, weil Sie denken, dass sie wichtig sind.
Sie können auch bemerken, dass die Passage mit “Wer Ohren hat, lass sie hören” endet, was der Standard für ein Gleichnis in der Bibel ist.

Lesen Sie die Sekundärliteratur über die Passage.

Lesen Sie die Sekundärliteratur über die Passage.

Es wird empfohlen, für die Exegese sekundäre Quellen zu verwenden, z. B. theologische Artikel und Kommentare in Zeitschriften oder Büchern. Sie können auch ein biblisches Wörterbuch als Quelle verwenden. Verwenden Sie eine theologische Bibliothek oder Online-theologische Zeitschriften, um Quellen zu der Passage zu finden.

Sie können auch nach Artikeln, Aufsätzen und Kommentaren suchen, die das literarische Genre der Passage sowie alle Themen oder Ideen behandeln, die Sie in der Passage bemerken.



Erstellen Sie eine Gliederung für den Aufsatz.

Erstellen Sie eine Gliederung für den Aufsatz.

Bevor Sie sich mit dem Schreiben befassen, machen Sie eine Gliederung für den Aufsatz, der in fünf Abschnitte unterteilt ist. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Einführung, einen Text und einen Abschluss für den Aufsatz haben. Sie können einer Gliederung wie folgt folgen:

Abschnitt 1: Einführung
Abschnitt 2: Kommentar zur Passage
Abschnitt 3: Auslegung der Passage
Abschnitt 4: Schlussfolgerung
Abschnitt 5: Bibliographie

Stellen Sie die Passage und ihren Kontext vor.

Stellen Sie die Passage und ihren Kontext vor.

Geben Sie zunächst die Passage an, die Sie vollständig studieren. Nehmen Sie die wörtliche Übersetzung der Passage und den Kontext der Passage auf. Geben Sie an, wo es in der Bibel steht.


Sie können auch das literarische Genre erwähnen, zum Beispiel, ob die Passage eine Hymne oder eine Parabel ist.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/f/f7/Write-an-Exegesis-Step-6.jpg/aid9046781-v4-728px-Write-an-Exegesis-Step-6.jpg' alt='Fügen Sie eine Abschlusserklärung ein’ width=’900′ height=’599′ />

Fügen Sie eine Abschlusserklärung ein

. Ihre These Aussage dient als Leitfaden für die Exegese. Es sollte Ihre wichtigsten Punkte oder Ideen in einem Satz zusammenfassen. Platzieren Sie die Abschlusserklärung am Ende des Einführungsabschnitts.

Zum Beispiel könnte eine These lauten: „In dieser Bibelstelle erfährt man, welchen Wert eine gute Grundlage für inneres und äußeres Wachstum hat.“

Machen Sie Vers für Vers Kommentare zu der Passage.


Machen Sie Vers für Vers Kommentare zu der Passage.

Lesen Sie die Passage genau durch und konzentrieren Sie sich dabei auf Grammatik und Syntax. Sie können auch die Sprache und Satzstruktur in der Passage diskutieren. Beachten Sie das literarische Genre der Passage und wie sich dies auf die Bedeutung der Passage auswirkt.

Wenn Sie zum Beispiel über Matthäus 13: 1-8 geschrieben haben, können Sie die Sprache und Satzstruktur der Parabel besprechen. Sie können auch darüber sprechen, wie die Passage die Natur als Metapher für persönliches Wachstum verwendet.

Interpretieren Sie die Passage als Ganzes.

Interpretieren Sie die Passage als Ganzes.

Denken Sie über die Schlüsselthemen und -ideen in der Passage nach. Überlegen Sie, wie der Abschnitt die allgemeinen Lehren in der Bibel widerspiegelt. Besprechen Sie die theologische Bedeutung der Passage. Fragen Sie sich: „Wie kann ich diese Passage auf mein Leben anwenden?“ „Was sagt diese Passage über meinen Glauben aus?“

Sie können auch den breiteren Kontext der Passage diskutieren, einschließlich ihrer historischen oder sozialen Bedeutung. Geben Sie einen Kontext an, in dem erläutert wird, wie die Passage von anderen interpretiert wurde, z. B. von theologischen Gelehrten und Denkern.

Integrieren Sie Zitate aus Ihren Quellen.

Integrieren Sie Zitate aus Ihren Quellen.

Verwenden Sie direkte Zitate aus Ihrer Forschung in dem Papier, um Ihre Argumentation zu stärken. Verlassen Sie sich auf seriöse Quellen, um Ihr Papier zu stärken. Fügen Sie alle korrekten Zitate für die Quellen in das Papier ein.

Wenn Sie die Exegese für eine Klasse schreiben, fragen Sie den Kursleiter, welchen Zitierstil er bevorzugt, und verwenden Sie ihn in Ihrem Aufsatz.

Beenden Sie den Aufsatz mit abschließenden Aussagen.

Beenden Sie den Aufsatz mit abschließenden Aussagen.

Schließen Sie die Arbeit mit einer Umformulierung Ihrer Abschlusserklärung ab. Fügen Sie abschließende Bemerkungen zu der Passage hinzu, die Sie einfügen möchten. Denken Sie über die gesamte Passage nach. Fügen Sie am Ende des Aufsatzes keine neuen Ideen hinzu. Überlegen Sie stattdessen, was Sie in dem Aufsatz geschrieben haben, und verknüpfen Sie Ihre Ideen miteinander.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/9/9a/Write-an-Exegesis-Step-11.jpg/aid9046781-v4-728px-Write-an-Exegesis-Step-11.jpg' alt='Erstellen Sie eine -Bibliografie’ width=’900′ height=’599′ />

Erstellen Sie eine -Bibliografie

von Quellen. Ihre Exegese sollte eine ordnungsgemäß formatierte Bibliographie aller Quellen enthalten, die Sie im Aufsatz verwendet haben. Verwenden Sie den vollständigen Namen des Autors und den Titel des Artikels, der Zeitschrift oder des Buches. Geben Sie auch das Veröffentlichungsdatum an.

Ihr Kursleiter sollte angeben, welche Art von Zitierstil Sie für die Bibliographie verwenden möchten.

Überprüfen Sie die Exegese auf Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion.

Überprüfen Sie die Exegese auf Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion.

Lesen Sie den Aufsatz vor, um eventuelle Fehler im Text zu finden. Stellen Sie sicher, dass alle Satzzeichen korrekt verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler haben. Wenn Sie diese Art von Fehlern haben, erscheint der Aufsatz schlampig und unpoliert.

Sie können auch versuchen, den Aufsatz rückwärts zu lesen, um Rechtschreibfehler zu erkennen, da Sie sich dann auf jedes Wort konzentrieren müssen, um zu bestätigen, dass es richtig geschrieben ist.

Zeigen Sie die Exegese anderen zur Rückmeldung.

Zeigen Sie die Exegese anderen zur Rückmeldung.

Bitten Sie Freunde, Kollegen und Lehrer, Ihre Exegese zu lesen, bevor Sie sie abgeben. Stellen Sie Fragen, ob sie glauben, dass Ihre Exegese leicht zu verfolgen, gut organisiert und detailliert ist. Seien Sie offen für konstruktive Kritik an Ihrem Aufsatz.

Überarbeiten Sie die Exegese auf Klarheit und Länge.

Überarbeiten Sie die Exegese auf Klarheit und Länge.

Wenn Sie ein Feedback zu dem Aufsatz erhalten haben, lesen Sie es ein letztes Mal durch. Schauen Sie sich Ihre Sätze an, um sicherzustellen, dass sie klar und einfach zu befolgen sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die Einzelheiten und allgemeinen Aspekte der Passage ausführlich behandeln.

Sie sollten den Aufsatz auch überarbeiten, um sicherzustellen, dass er nicht zu lang ist. Wenn es eine Wortzahl für die Exegese gibt, stellen Sie sicher, dass Sie nicht darüber nachdenken.


Categories:   Philosophy and Religion

Comments