Wie man eine Kinderbetreuungsphilosophie entwickelt

Eine Kinderbetreuungsphilosophie ist in der Regel eine schriftliche Erklärung, die von einem Betreuer oder Erzieher in Bezug auf die Werte, Prioritäten, Werte und Überzeugungen der Organisation in Bezug auf die Entwicklung, Betreuung und Ausbildung eines Kindes entwickelt wurde. Eine Kinderbetreuungsphilosophie ist wichtig, damit alle, die zusammenarbeiten, die gleichen Prioritäten haben. Eine Kinderbetreuungsphilosophie hilft Eltern und Betreuern außerdem, das für ihre Familienphilosophie der Kindererziehung geeignete Kinderbetreuungsprogramm auszuwählen.

Fragen Sie sich nach den Überzeugungen Ihrer Kinderbetreuung.


Fragen Sie sich nach den Überzeugungen Ihrer Kinderbetreuung.

Wie denken Sie als Betreuer über die Betreuung und Entwicklung von Kindern? Es hilft, klar zu definieren, was Sie über die Entwicklungsstärken und -bedürfnisse eines Kindes glauben, um eine Philosophie der Kinderbetreuung zu entwickeln.

Wenn Sie bei der Entwicklung Ihrer Kinderbetreuungsphilosophie eine Partnerschaft eingehen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre individuellen Erfahrungen besser zu artikulieren und die Perspektive anderer Personen kennen zu lernen.
In Anbetracht der Rolle, die Sie Ihrer Meinung nach spielen, sollten künstlerische, dramatische und akademische Aktivitäten im Leben eines Kindes eine Rolle spielen. Dies wird Ihnen dabei helfen, über Ihre Überzeugungen nachzudenken.
Ein Beispiel für eine Aussage in Bezug auf die Überzeugungen eines Programms in Bezug auf Kinderbetreuung könnte sein: “Wir sind bestrebt, sicheren, erschwinglichen und qualitativ hochwertigen Service für Kinder zu bieten, die in der South Lake-Gemeinschaft leben und auf praktischem erfahrungsorientiertem Lernen beruhen.”

Erwägen Sie eine Partnerschaft mit Eltern und der Gemeinschaft.



Erwägen Sie eine Partnerschaft mit Eltern und der Gemeinschaft.

Die Einbeziehung von Eltern, Gemeindemitgliedern und Betreuern zu Beginn der Entwicklung Ihrer Kinderbetreuungsphilosophie kann dabei helfen, Ihr Kinderbetreuungsprogramm zu unterstützen. Denken Sie darüber nach, wie die Gemeinschaft Werte aufnehmen kann, die die von Ihnen entwickelte Kinderbetreuungsphilosophie beeinflussen.

Die Einbindung von Gemeinschaftspartnern in die Entwicklung Ihrer Kinderbetreuungsphilosophie erfordert möglicherweise Sprachübersetzer für nicht-englischsprachige Personen.
Kinder, Familien und andere Betreuer in der Kinderbetreuung können alle an der Entwicklung Ihrer Kinderbetreuungsphilosophie beteiligt sein.

Definieren Sie die Rolle des Lehrers.

Definieren Sie die Rolle des Lehrers.

Überlegen Sie, ob Sie von Lehrern geleitete Aktivitäten oder von Studenten geleitete Aktivitäten schätzen. Lehrer können das Lernen eines Kindes aktiv leiten, die Spielzeit strukturieren und neue Informationen präsentieren, oder sie können dem Kind mehr Unabhängigkeit geben, um diese Bereiche für sich selbst zu erkunden. Entscheiden Sie bei der Entwicklung Ihrer Kinderbetreuungsphilosophie, welche Rolle der Lehrer spielen soll und warum Sie sich so fühlen.

In einem spielbasierten Programm ist die Rolle des Lehrers in der Regel weniger dominant, während akademische Programme tendenziell eher vom Lehrer geleitet werden.
Überlegen Sie, was Sie in Ihrem Programm für ein Kind erwarten und erwarten können. Wenn Sie bestimmte akademische Ziele haben, von denen Sie erwarten, dass sich ein Kind erfüllt, hat dies Auswirkungen auf die Rolle, die Ihr Lehrer erwartet.
Ein Beispiel für eine Erklärung zur Kinderbetreuung in Bezug auf die Rolle eines Lehrers könnte sein: “Wir glauben, dass unsere Lehrer für das Wohlbefinden, die Sicherheit und das Lernen jedes Kindes verantwortlich sind. Lehrer geben Informationen nicht nur durch Mentoring und Rollenmodellierung, sondern auch durch Vorträge, Kleingruppenaktivitäten und praktische Lernaktivitäten. “



Sprechen Sie über die Erwartungen an ein Kind in Ihrem Programm.

Sprechen Sie über die Erwartungen an ein Kind in Ihrem Programm.

Wie lernt man ein Kind am besten? Sie müssen Ihre Ideen zu den verschiedenen Aktivitäten Ihres Programms besprechen, die zum Nutzen jedes Kindes führen sollten, unabhängig vom Lernstil.

Denken Sie daran, dass jedes Kind einen einzigartigen Lernstil hat und alle Lernenden untergebracht werden müssen.
Beziehen Sie eine Vielzahl strukturierter Lernaktivitäten und offener Ideen mit ein, und denken Sie darüber nach, was Ihrer Meinung nach das ideale Verhältnis beider Klassen im Klassenzimmer ist.
Ein Beispiel für eine Aussage, die die Erwartungen an ein Kind in einem Kinderbetreuungsprogramm widerspiegelt, könnte sein: “Wir glauben, dass alle Kinder die Möglichkeit haben sollten, von Gleichaltrigen aller Fähigkeiten zu lernen und als Lehrer für Gleichaltrige zu dienen.”

Behandeln Sie Fragen der Programmvielfalt.

Behandeln Sie Fragen der Programmvielfalt.

Die Frage, wie Ihr Programm einer Vielzahl von Kindern dient, ist ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung einer Kinderbetreuungsphilosophie. Ihre Schüler kommen aus den unterschiedlichsten kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Hintergründen. Sie können Behinderungen haben, die eine Unterbringung erfordern.


Fügen Sie eine Aussage über den Wert hinzu, den Diversity Ihrem Programm bringt.
Machen Sie sich klar, welche spezifischen Strategien und Unterstützungen Sie einsetzen möchten, um Kinder in Ihrem Programm zu fördern, die besondere Bedürfnisse haben.
Ein Beispiel für eine Erklärung, die die Philosophie der Kinderbetreuung der Vielfalt widerspiegelt, könnte folgendermaßen lauten: “Wir glauben, dass jedes Kind unserem Programm einen gleichwertigen Stellenwert einräumt, und setzt sich aktiv für die volle Inklusion von Kindern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Behinderungen sowie von Menschen aus allen sozialen Schichten ein -wirtschaftlicher, ethnischer und religiöser Hintergrund. “

Überlegen Sie, wie Sie ein positives Umfeld bieten können.

Überlegen Sie, wie Sie ein positives Umfeld bieten können.

Wenn jemand in Ihre Kinderbetreuung eintritt, was werden sie dann sehen? Ein Klassenzimmer für Kinder sollte Aktivitäten für eine angemessene Entwicklung des Kindes umfassen, einschließlich sensorisches Spiel, akademisches Material, Aktivitäten zur Entwicklung grobmotorischer Fähigkeiten und Material für dramatisches Spiel.

Denken Sie daran, dass Ihre Kinderbetreuung Aktivitäten sowohl draußen als auch innen umfassen sollte.
Zu den sensorischen Spielmaterialien zählen Sandspiel, Wassertische, Blasen, vibrierende Spielsachen, bunte Lichter und Spielteig. Alles, was die Sinnesinteressen des Kindes berührt, kann in Spielmaterial mit aufgenommen werden.
Dramatisches Spiel umfasst Materialien für Rollenspiele, Kostüme, Marionetten und mehr.
Geben Sie eine Erklärung zu Ihrer Überzeugung über eine positive Einstellung für die Kinderbetreuung an. Zum Beispiel: “Wir unterstützen und fördern die Entwicklung kreativer und sozialer Fähigkeiten durch Möglichkeiten des sensorischen Spielens durch eine Vielzahl von Materialien.”

Diskutieren Sie die Prioritäten des Lehrplans.


Diskutieren Sie die Prioritäten des Lehrplans.

Möchten Sie, dass Ihre Kinderbetreuung spielerisch ist, oder würden Sie akademische Ziele priorisieren? Während alle Ansätze der Kinderbetreuung eine Mischung aus spielerischem und akademischem Lernen verwenden, liegt der Schwerpunkt auf unterschiedlichen Philosophien.

Wenn Sie sich in unstrukturierten Umgebungen unwohl fühlen, werden Sie in einer Umgebung, in der Spontanität Vorrang hat, wahrscheinlich nicht zufrieden sein. Die Prioritäten des Lehrplans, die Sie in Ihre eigene Kinderbetreuungsphilosophie integrieren, dürfen nicht mit Ihren eigenen Prioritäten in Konflikt stehen.
Durch Erkundung verschiedener Kinderbetreuungsphilosophien können Sie die Prioritäten Ihrer eigenen Kinderbetreuungsphilosophie besser verstehen.
Ein Beispiel für eine Aussage, die die Prioritäten des Lehrplans widerspiegelt, könnte sein: “Wir glauben, dass Kinder mit Respekt und Würde behandelt werden sollten, um sich sicher zu fühlen und Gelegenheiten zum Lernen durch Spiel, Entscheidungsfindung und soziale Interaktion mit Gleichaltrigen zu haben.”

Erfahren Sie mehr über Entwicklungskinderpflege.

Erfahren Sie mehr über Entwicklungskinderpflege.

Entwicklungskindliche Betreuung konzentriert sich auf alle Bereiche der Entwicklung eines Kindes, einschließlich körperlicher, kognitiver, sozialer und emotionaler Aspekte. Dies ist die gebräuchlichste Form der Kinderbetreuungsphilosophie, die derzeit in den Vereinigten Staaten praktiziert wird. In einem Schulungsraum für Entwicklungskinder erwarten Sie möglicherweise eine Kombination aus praktischen Aktivitäten, Aktivitäten für Kinder und von Lehrern geführte Aktivitäten.

Die Kinderbetreuung in der Entwicklung ist interaktiv und hat einen informellen Sinn.
Lernen durch Spielen wird als zentraler Schwerpunkt des Lehrplans in einer Entwicklungskinderpflege angesehen.
Die Aufgabe des Lehrers besteht darin, Sicherheit, Stimulation, Unterstützung, Grenzen und Zuneigung zu bieten.

Erfahren Sie mehr über progressive Vorschulen.

Erfahren Sie mehr über progressive Vorschulen.

Diese kinderorientierte Philosophie folgt dem Interesse und der sozialen Neugier des Kindes. Erfahrungsorientiertes Lernen hat Vorrang vor lehrergestütztem Lernen.

Progressive Vorschulen werden manchmal als “Bank Street Approach” bezeichnet, aufgrund ihrer anfänglichen Entwicklung am Bank Street College of Education.
Die Rolle des Lehrers besteht darin, die Interessen und die intellektuelle Neugier des Kindes zu fördern.

Versuchen Sie es mit Montessori-Methoden.

Versuchen Sie es mit Montessori-Methoden.

Montessori-Philosophien wurden von Dr. Maria Montessori in ihrer Studie zur Kinderentwicklung entwickelt. Diese Methoden betonen die Eigeninitiative und Unabhängigkeit des Kindes. Kinder bewegen sich durch verschiedene Aktivitäten, die als “Arbeit” bezeichnet werden, mit ihrer eigenen Geschwindigkeit. Die sich selbst korrigierenden Aufgaben lehren das Kind direkt, während das Beobachten anderer Kinder, die eine Aufgabe ausführen, ermöglicht, dass Kinder voneinander lernen.

Montessori-Methoden verwenden “manipulative” oder kleine sensorische Elemente, mit denen die Kinder eine Aufgabe erledigen. Farbblöcke können zum Beispiel Manipulationen sein, die mit Bildern von Farbblöcken in einer Aktivität übereinstimmen.
Montessori-Klassenzimmer enthalten normalerweise verschiedene Altersstufen, da jedes Kind dazu ermutigt wird, in seinem eigenen Tempo zu lernen.
Einige Eltern entscheiden sich für Montessori-Methoden, weil sie der Meinung sind, dass sie ihre Kinder dazu ermutigen, Führungsqualitäten zu entwickeln.

Entdecken Sie die Pädagogik von Reggio-Emilio.

Entdecken Sie die Pädagogik von Reggio-Emilio.

Diese Kinderbetreuungsphilosophie verwendet eine Kombination aus Entwicklungs- und Montessori-Ansätzen. Es betont Kreativität und künstlerischen Ausdruck, aber auch Zusammenarbeit. Reggio-Emilio Learning beschäftigt Gruppenprojekte, die auf kindgerechte Neugier ausgerichtet sind.

Wenn zum Beispiel ein Kind Interesse daran zeigt, warum eine Pflanze wächst, könnte eine Antwort von Reggio-Emilio lauten: “Lass uns mehr darüber erfahren!” Aus dieser kindlichen Neugier könnte ein kooperatives interaktives Projekt entstehen, das Boden, Pflanzen, Wasser und Sonnenlicht untersucht.
Reggio-Emilio ist nach dem Gebiet Italiens benannt, in dem dieser pädagogische Ansatz erstmals entwickelt wurde.
Eines der Ziele von Reggio-Emilio ist es, kollaboratives Lernen zu nutzen, um einem Kind zu helfen, ein besserer Bürger zu werden.

Erfahren Sie mehr über Waldorfschulen.

Erfahren Sie mehr über Waldorfschulen.

Der von Rudolf Steiner entwickelte Waldorf-Ansatz ist ein spielbasierter Ansatz. Es zeichnet sich durch regelmäßige, strukturierte Routinen aus. Bestimmte Wochentage enthalten beispielsweise immer dieselben Aktivitäten. Kreative Aktivitäten wie Kunst, Musik, Tanz, Gesang und Schauspiel werden hervorgehoben.

Die Programme sind bekannt für ihre Weigerung, Medien wie Lesen, Computer, Videos oder Elektronik in ihren Lehrplan aufzunehmen.
In einem Waldorf-Programm gibt es keine Noten. Es gibt keine Handouts, Hausaufgaben oder Tests.
Der Waldorf-Ansatz betonte die ganzheitliche Natur des Kindes: Körper, Geist und Seele.

Versuchen Sie kooperative Lerngruppen.

Versuchen Sie kooperative Lerngruppen.

Elternkooperationsprogramme, so genannte Coop-Programme, werden von den Eltern gebildet, um ihren Kindern einen gemeinsamen Rahmen zu bieten. Diese Programme werden von Eltern erstellt, die einen starken Einfluss auf die täglichen Aktivitäten ihrer Kinder haben möchten. Die Lehrer, Regisseure und Helfer der Klassen werden von den Eltern ausgewählt und sind Eltern von Kindern im Programm.

Kooperatives Lernen tendiert dazu, den Werten der Zusammenarbeit und der Konfliktlösung Vorrang einzuräumen.
Bei kooperativem Lernen wird Bildung besonders betont, weil Ihr Kind Ihre Teilnahme am Unterricht sieht. Dadurch kann das Kind wissen, dass Bildung eine Priorität für Sie ist, und ermutigt die Botschaft, dass Lernen wichtig ist.


Categories:   Philosophy and Religion

Comments