Wie man als Christ näher an Gott wird

Das Ziel vieler Christen ist es, Gott näher zu kommen. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, vom Beten und formellen oder informellen Loben Gottes bis hin zum Lesen der Bibel. Wenn Sie gerne sozialer sind, können Sie mit Ihrem Pastor sprechen oder ein aktiver Teilnehmer in Ihrer Kirche werden. Lesen Sie weiter für mehr Ideen, wie Sie Gott als Christ näher kommen können.

Machen Sie sich mit Ihrem Glauben vertraut.


Machen Sie sich mit Ihrem Glauben vertraut.

Wenn Sie mit Gott nicht vertraut sind und in Ihrer Religion nicht aktiv waren, nehmen Sie sich die Zeit, um ihn kennenzulernen. Vielleicht können Sie damit beginnen, sich in Ihrem Zimmer einzuschließen. Dies wird Ihnen helfen, das Gefühl zu haben, dass Sie jetzt alleine mit dem Sustainer sind.

Versuchen Sie, Ihre Meinung zu klären.

Versuchen Sie, Ihre Meinung zu klären.

Atmen Sie tief ein und sagen Sie laut: “Hallo, Gott. Ich habe dieses Mal für dich gerettet. Wirst du bitte kommen und in meiner Nähe sein?” Das mag auf den ersten Blick absurd erscheinen, aber verstehen Sie, dass Gott wirklich zuhört und sich interessiert. Erinnere dich: “Frag und du wirst empfangen.” Es ist auch nichts falsch daran zu bitten, dass Gott mit Ihnen spricht.



Sprich mit einem Freund oder jemandem, dem du wirklich vertraust.

Sprich mit einem Freund oder jemandem, dem du wirklich vertraust.

Löse deine Zunge und sage Gott alles, was dich stört. Sagen Sie ihm etwas, für das Sie dankbar sind, was kürzlich in Ihrem Leben passiert ist. Bedanken Sie sich zum Beispiel bei ihm, wenn Ihr Team ein großes Spiel gewonnen hat, jemand, den Sie gern gefragt hat, oder für den neuen Freund, den Sie gewonnen haben. Gott hört und versteht immer, so dass Sie sich nicht dumm fühlen müssen.

Fühlen Sie sich nicht stolz oder prahlerisch.

Fühlen Sie sich nicht stolz oder prahlerisch.

Bete nicht für etwas Besonderes: Versuche, die großen Dinge in deinem Leben anzusprechen. Nichts ist zu wenig, um danach zu fragen, wenn man um Hilfe und Weisheit bittet. Das Gebet sollte nicht egozentrisch sein.

Erkenne, dass Gott seine eigenen Gründe hat, seine Zeitleiste.



Erkenne, dass Gott seine eigenen Gründe hat, seine Zeitleiste.

Vertraue ihm. Sie erhalten möglicherweise nicht genau das, was Sie wollen, wenn Sie es wollen, aber er tut alles aus einem bestimmten Grund.

Bekenne deine Sünden zu Ihm.

Bekenne deine Sünden zu Ihm.

Bete für deine Probleme in deinem Leben und andere Dinge, die dir wirklich wichtig sind. Sie können versuchen, ein Gebetstagebuch zu erstellen, wenn Sie mit dem Gebet nicht vertraut sind, um Ihre Petitionen und ihre Ergebnisse aufzuzeichnen.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/1/1d/Become-Closer-to-God-as-a-Christian-Step-7.jpg/aid71477-v4-728px-Become-Closer-to-God-as-a-Christian-Step-7.jpg' alt=' Beten Sie oft.’ width=’900′ height=’599′ />

Beten Sie oft.

Obwohl dies offensichtlich erscheint, beten Sie zweimal oder mehrmals pro Tag zu Gott. Stellen Sie sich vor, Sie kommen vor ihm und sehen seine Majestät beim Beten. Verehre seine Majestät! Dennoch möchte er für immer Ihr bester Freund sein, gerecht und richtig, Ihr heiliger Gott, der Richter, denn “Er ist Liebe”. Er möchte, dass du sowohl im Geist als auch im Verständnis betest. Er möchte, dass Sie für andere Menschen beten, damit sie umkehren und geheilt werden.


Fragen Sie Ihre christlichen Freunde zum Gebet.

Fragen Sie Ihre christlichen Freunde zum Gebet.

Wenn das Gebet neu für Sie ist, schauen Sie sich um und lesen Sie online Artikel darüber, wie Sie effektiv beten können.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/8/8a/Become-Closer-to-God-as-a-Christian-Step-9.jpg/aid71477-v4-728px-Become-Closer-to-God-as-a-Christian-Step-9.jpg' alt='Denken Sie daran, dass Gott immer in Ihrer Nähe ist .’ width=’900′ height=’599′ />

Denken Sie daran, dass Gott immer in Ihrer Nähe ist .

Er ist immer bei dir, wie ein wirklich enger Freund. Wenn Sie dies tun, werden Sie wahrscheinlich mehr und mehr mit Gott reden. Wenn Sie mit Gott sprechen, muss es nicht im formalen Gebet sein. Sprich dein Herz, wenn du ihn im Moment brauchst. Dies bringt Sie näher an ihn heran. Sie werden wirklich von Nutzen sein, wenn Sie Gott anbeten und versuchen, mit dem Heiligen Geist erfüllt zu werden.

Seien Sie sich bewusst, dass er durch Ihren Alltag mit Ihnen sprechen kann und wird. Er kann während des Gebets oder während des Tages in Ihr Herz sprechen, durch andere, die nie wussten, was Sie im Gebet gesagt haben. Er antwortet normalerweise auch mit dem “Warum?” anstelle des “Was?” oder das “Wann?” Manchmal antwortet er mit “Ja”, manchmal mit “Nein”, manchmal mit “Nicht jetzt”.


Sprechen Sie mit dem Jugendminister Ihrer Kirche, einem Priester, Pastor oder Kinderlehrer.

Sprechen Sie mit dem Jugendminister Ihrer Kirche, einem Priester, Pastor oder Kinderlehrer.

Sprechen Sie mit ihnen über Fragen, die Sie haben. Im Allgemeinen haben sie die Bibel studiert und ähnliche Fragen möglicherweise selbst gestellt. Du wirst viele Dinge über Gott lernen, die du nicht wusstest. Wenn Sie nach Antworten suchen, können Sie auch Ihren nichtchristlichen Freunden Gott, Jesus Christus und den Heiligen Geist erklären.

Warum erlaubt er uns die freie Wahl zu sündigen?
Warum lässt er sein Volk leiden? Wie gibt es Probleme, wenn man “gut” tut.
Warum ließ er seinen Sohn am Kreuz leiden, bluten und sterben, um uns vor der Sünde zu retten?
Warum musste Christus zum Vater im Himmel zurückkehren?
Warum hat er den Heiligen Geist gesandt?

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/3/3b/Become-Closer-to-God-as-a-Christian-Step-11-Version-2.jpg/aid71477-v4-728px-Become-Closer-to-God-as-a-Christian-Step-11-Version-2.jpg' alt=' Lies die Bibel .’ width=’900′ height=’599′ />

Lies die Bibel .

Wenn Sie Gott kennen lernen, werden Sie näher kommen, und die Bibel ist das geschriebene Wort Gottes. Was mag er? Was mag er nicht? Was macht ihn glücklich, traurig oder wütend? Was schätzt Er? Was hält Er für Dummheit? Alle diese Antworten stehen im Buch. Lesen Sie Ihre Bibel täglich durch einen Leseplan.

Sie können Tonnen von Leseplänen online finden. Versuchen Sie, einen zu finden, den Sie für sich arbeiten finden. Devotionals helfen, weil sie Passagen auf eine Weise erklären, die sich auf unser Leben bezieht, und eine Menge erklären! Sie können Ihre eigenen kaufen, finden Sie online.
Ein großartiges Buch, das die Verheißungen Gottes beschreibt, die auch in schwierigen Zeiten des Lebens wahr sind, ist “Always True” von James MacDonald. Er leitet Sie zu den Schriften, die Sie ermutigen und Ihnen in schwierigen Zeiten Hoffnung geben.

Machen Sie keine falschen Versprechungen an Gott.

Machen Sie keine falschen Versprechungen an Gott.

Wenn Sie versagen oder bei einem Versprechen ins Stocken geraten, gehen Sie zurück und machen Sie es mit Ihm wieder gut. Vielleicht möchte er, dass Sie andere entschädigen. Vielleicht nicht. Erkenne, dass du beim Beten deine Gefühle verstehst, damit du ihn besser verstehen kannst. Öffne dein Herz und sei ehrlich. Er weiß bereits, was in deinem Herzen ist. Sie müssen sehen, was in Ihrem Herzen ist. Sei ehrlich zu dir selbst. Wenn Sie lügen, belügen Sie sich nur, weil er die Wahrheit bereits kennt.

Achten Sie in der Kirche auf

Achten Sie in der Kirche auf

Sie werden viel mehr lernen und sich mehr im Einklang mit Gott fühlen.

Machen Sie sich Notizen in der Kirche! Dies hilft enorm und später können Sie sie überprüfen und herausfinden, wie Sie Prinzipien auf Ihr eigenes Leben anwenden können.

Nimm an der Kirche teil.

Nimm an der Kirche teil.

In der Kirche zu singen und sich an den Handlungen zu beteiligen (Kopf beugen, aufstehen, sich setzen) ist nicht genug. Mache so viel wie möglich, hilf anderen und sei gesegnet.

Sei ehrlich in deinem Gedanken, Gefühl, Handeln.

Sei ehrlich in deinem Gedanken, Gefühl, Handeln.

Gott ist rein, und je mehr du rein bist, desto mehr wird Gott dein Herz berühren und deine innigen Wünsche erfüllen.

Widerstehen Sie Gewalt und Kämpfen.

Widerstehen Sie Gewalt und Kämpfen.

Bleib ausgewogen und ethisch gelassen. Lies die Bibel, um zu helfen, ewig kühl zu bleiben.

Gehe zur Beichte.

Gehe zur Beichte.

Wenn Sie katholisch sind, gehen Sie mindestens alle 2-3 Monate zur Beichte. Es wird Ihnen helfen, ein christlicheres Leben zu führen und Gott näher zu kommen.

Verbünde dich mit denen des gleichen Glaubens.

Verbünde dich mit denen des gleichen Glaubens.

Ob Sie ein Kind, ein Teenager oder ein Erwachsener sind, halten Sie Gesellschaft mit Menschen gleichen Glaubens. Dies wird Ihrem eigenen Glauben helfen, stärker zu werden, besonders wenn zwei oder mehr Personen gesammelt werden, beten und auf Gottes Führung hoffen. Das bedeutet nicht, dass Sie nicht auch mit Menschen in Kontakt treten können, die nicht glauben oder von einem anderen Glauben sind. Was zählt, ist das, was in deinem Herzen ist. Wann immer Sie beten, haben Sie Vertrauen. Wenn Sie nicht glauben, werden Sie Gott nicht näher kommen.


Categories:   Philosophy and Religion

Comments