Wie führt man Nikah durch?

Der Nikah ist die traditionelle islamische Hochzeitszeremonie. Der Nikah hat 3 Hauptkomponenten: ein williges Paar, Zeugen und ein Mahr oder ein Geschenk, das der Bräutigam der Braut gibt. Wenn Sie diese Dinge in Ordnung haben und einen Imam finden, um die Zeremonie durchzuführen, sind Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Nikah.

Stimmen Sie zu, um zu heiraten.


Stimmen Sie zu, um zu heiraten.

Der Grundstein eines Nikahs ist eine gegenseitige Vereinbarung zwischen zwei Personen, um zu heiraten. Potenzielle Ehepartner sollten vor dem Treffen gründlich über das Heiraten sprechen. Wenn Sie traditionell sein möchten, können Sie auch einen formellen Heiratsantrag haben und Ihre Eltern befragen, um sicherzustellen, dass sie zustimmen.

Einige Moscheen und Imame führen Nikah möglicherweise nicht ohne die Anwesenheit von Eltern oder Erziehungsberechtigten aus. Daher kann die Zustimmung der Eltern besonders wichtig sein, wenn Sie Nikah in einer konservativeren Moschee durchführen möchten.

Finde einen Imam, um die Zeremonie durchzuführen.



Finde einen Imam, um die Zeremonie durchzuführen.

Wenn Sie regelmäßig eine Moschee besuchen, bitten Sie einfach einen der Imame, Nikah für Sie auszuführen. Wenn Sie nicht regelmäßig an einer Moschee teilnehmen, suchen Sie nach Imamen in Ihrer Nähe, die Nikah-Zeremonien durchführen. Sie müssen möglicherweise eine Gebühr für diesen Service zahlen.

Finden Sie einen Platz für die Zeremonie, vorzugsweise eine Moschee.

Finden Sie einen Platz für die Zeremonie, vorzugsweise eine Moschee.

Nikah kann technisch überall abgehalten werden, sodass Sie die Zeremonie bei Ihnen zu Hause, in einem Bankettsaal oder an einem anderen Ort veranstalten können, den Sie möchten. Wenn Sie traditionell sein möchten, halten Sie die Zeremonie in einer Moschee ab.

Wenden Sie sich an die Moscheen in der Gegend, in der Sie die Zeremonie abhalten möchten, und fragen Sie nach deren Verfügbarkeit und nach welchem ​​Preis, falls vorhanden.
Überall dort, wo Sie den Nikah halten möchten, stellen Sie sicher, dass der Platz groß genug ist, um alle Gäste aufzunehmen, die Sie einladen möchten.

Stimmen Sie einem mahr zu.



Stimmen Sie einem mahr zu.

Mahr ist das traditionelle Geschenk, das der Bräutigam der Braut beim Eintritt in die Ehe gibt. Das Geschenk ist traditionell eine Geldsumme, kann aber auch Eigentum oder Gegenstände sein. Es soll ein Symbol für das Engagement des Bräutigams sein. Es gibt kein Minimum oder Maximum Mahr und es wird in der Regel auf der Grundlage der Finanzen des Bräutigams festgelegt.

Traditionell haben die Braut und ihre Familie ein Mitspracherecht im mahr, weil es der Braut eine gewisse Unabhängigkeit in der Ehe geben soll, indem sie ihr eigenes Geld ermöglicht.

Die Braut und der Bräutigam sollten bestimmen, was der Mahr vor der Nikah sein soll.

Das Paar kann sich darauf einigen, das Mahr während der Nikah oder zu einem späteren Zeitpunkt verabreicht zu bekommen.

Während mahr traditionell Geld ist oder etwas, was der Bräutigam kauft, können Sie kreativ sein, wenn Sie möchten. Einige Bräutigame haben ihre besonderen Engagements für Mahrs gemacht, wie zum Beispiel die Lieblingsverse der Braut über den Koran auswendig zu lernen und sie während der Nikah zu rezitieren.


Finde mindestens 2 erwachsene Muslime, um an der Zeremonie teilzunehmen.

Finde mindestens 2 erwachsene Muslime, um an der Zeremonie teilzunehmen.

Diese zwei Zeugen müssen traditionell Männer sein. Fragen Sie den Imam, der die Nikah ausführt, nach den Anforderungen für Zeugen. Einige Imame können Frauen erlauben, als offizielle Zeugen zu dienen. Diese Zeugen sind in der Regel Familienmitglieder oder enge Freunde.

Wenn Sie keine muslimischen Zeugen finden können, fragen Sie Ihren Imam, ob es möglich wäre, dass Nicht-Muslime Ihre Nikah bezeugen. Einige Imame sind möglicherweise flexibler als andere.

Stellen Sie sicher, dass die Braut einen Vormund hat, wenn Sie traditionell sein möchten.

Stellen Sie sicher, dass die Braut einen Vormund hat, wenn Sie traditionell sein möchten.

Bei einigen traditionellen Moscheen müssen der Vater, der Bruder oder ein anderer männlicher Vormund der Braut anwesend sein, um sie dem Bräutigam zu übergeben. Fragen Sie den Imam, der Ihre Zeremonie durchführt, falls dies erforderlich ist.


Besorgen Sie sich eine offizielle Heiratsurkunde von Ihrer lokalen Regierung.

Besorgen Sie sich eine offizielle Heiratsurkunde von Ihrer lokalen Regierung.

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeverwaltung oder das Rathaus, um mehr über diesen Prozess in Ihrer Nähe zu erfahren. Eine Heiratslizenz macht Ihre Ehe legal und wird von den zivilen Behörden anerkannt. Bei einigen Moscheen und Imamen kann es erforderlich sein, dass Sie eine Heiratsurkunde haben, bevor sie Nikah durchführen.

Lassen Sie den Imam eine Ehepredigt halten, wenn Sie der Tradition folgen möchten.

Lassen Sie den Imam eine Ehepredigt halten, wenn Sie der Tradition folgen möchten.

Es gibt traditionelle Ehepredigten, die Imame oft während Nikahs geben. Dazu gehören in der Regel bestimmte Gebete und Lesungen aus dem Koran. Wenn Sie spezielle Anfragen bezüglich der Predigt haben, sprechen Sie sie mit Ihrem Imam an.

Zum Beispiel könnten Sie den Imam bitten, bestimmte Passagen aus dem Koran zu lesen, die für Sie von Bedeutung sind.

Haben Sie einen traditionellen Vorschlag und eine Annahme, falls gewünscht.

Haben Sie einen traditionellen Vorschlag und eine Annahme, falls gewünscht.

Traditionell hat der Imam den Vater gefragt, ob er seine Tochter heiraten will. Sagen Sie Ihrem Imam, ob Sie dies während Ihrer Nikah tun möchten. Wenn Sie diesen Teil der Zeremonie haben, weist der Imam normalerweise alle Parteien an, was wann zu sagen ist.

Unterzeichnen Sie den Nikah-Vertrag vor Ihren Zeugen.

Unterzeichnen Sie den Nikah-Vertrag vor Ihren Zeugen.

Dies wird die Gewerkschaft offiziell machen. Unterschreiben Sie es vor Ihren 2 offiziellen Zeugen oder vor allen Ihren Gästen. Je nach Moschee oder Imam können die Zeugen auch gebeten werden, das Dokument mit zu unterschreiben.

Wenn Sie möchten, halten Sie ein Walima oder ein Hochzeitsbankett ab.

Wenn Sie möchten, halten Sie ein Walima oder ein Hochzeitsbankett ab.

Dies folgt im Allgemeinen dem Nikah und gibt dem neuen Paar die Chance, seinen Nikah mit seinen Gästen und Mitgliedern der Gemeinschaft zu feiern. Wenn Sie Menschen einladen, Ihre Nikah zu bezeugen, wird im Allgemeinen erwartet, dass Sie danach eine Walima halten werden. Es muss nicht verschwenderisch sein, aber Sie sollten sicherstellen, dass Sie allen Ihren Gästen ausreichend Nahrung zur Verfügung stellen.


Categories:   Philosophy and Religion

Comments