Wie versende ich große Möbel?

Der Versand von sehr großen Möbeln kann eine erschreckende Aussicht sein. Kartonversandkartons sind normalerweise nicht groß genug, und die Postdienste vieler Länder akzeptieren keine Pakete mit einer bestimmten Größe. In der Lage zu sein, Möbelstücke sicher zu verpacken und zu versenden, kann einen großen Unterschied machen, wenn Sie versuchen, ein Unternehmen zu betreiben, das Möbel verkauft, oder wenn Sie Ihre vorhandenen Möbel vor einem Umzug verkaufen möchten. In diesem Handbuch werden die Grundlagen zum sicheren und sicheren Verpacken und Versenden großer Möbel erläutert.

Entfernen Sie alle Füße oder andere zerbrechliche Teile von den Möbeln.


Entfernen Sie alle Füße oder andere zerbrechliche Teile von den Möbeln.

Wenn ein Möbelstück mit Füßen rechts oben in einer Kiste verpackt ist, werden die Füsse beim Transport wahrscheinlich gebrochen, da die Kiste ziemlich grob gehandhabt werden kann. Wenn die Füße, Türen oder andere kleine oder empfindliche Teile des Möbels entfernt und in Luftpolsterfolie verpackt werden können, tun Sie dies.

Umgeben Sie die Möbel in Styroporplatten.

Umgeben Sie die Möbel in Styroporplatten.

Starre Styroporplatten können in Versand- oder Bürobedarfsläden erworben werden und eignen sich ideal zum Schutz großer Möbel. Schneiden Sie die Blätter so ab, dass sie auf alle Möbeloberflächen passen, und kleben Sie die Blätter mit Verpackungsband zusammen.



Bauen Sie die Seiten der Box auf.

Bauen Sie die Seiten der Box auf.

Die 4 Seiten des Versandkartons können aus großen Wellpappe-Blättern hergestellt werden, die häufig in einer Größe von 75 x 100 cm (30 Zoll x 40 Zoll) erhältlich sind. Schneiden Sie die Blätter so ab, dass sie fest um die Styroporblätter passen. Vermeiden Sie das Zusammennähen der Pappe an den Ecken. Biegen Sie stattdessen die Kartonblätter, um die Ecken zu bilden, und kleben Sie sie an den Enden zusammen.

Machen Sie Deckel für die Ober- und Unterseite der Box.

Machen Sie Deckel für die Ober- und Unterseite der Box.

Deckel für die offene Oberseite und den Boden Ihrer Schachtel können hergestellt werden, indem Sie ein Blatt Pappe ein paar Zentimeter breiter als die Öffnung auf allen Seiten schneiden. Falten Sie jede Seite nach unten und schneiden Sie den Überstand in den Ecken weg. Kleben Sie die Ecken so zusammen, dass jeder Deckel wie der Deckel eines Schuhkartons aussieht.

Schnallen Sie die gesamte Schachtel zusammen.



Schnallen Sie die gesamte Schachtel zusammen.

Wenn Sie zum Versand bereit sind, verwenden Sie ein Polypropylenband in beiden Richtungen, um die Deckel an der Box zu befestigen. Diese Umreifung kann in Versandgeschäften oder online bei einem Fachhändler erworben werden.

Messen Sie das Paket in alle Richtungen.

Messen Sie das Paket in alle Richtungen.

Das Messen des Pakets ist wichtig, da es entscheidet, ob Sie die Box über eine private Spedition wie UPS, DHL oder FedEx versenden können.

Überprüfen Sie die Dimensionsbeschränkungen für mehrere Träger.

Überprüfen Sie die Dimensionsbeschränkungen für mehrere Träger.

Unternehmen wie UPS und FedEx listen ihre Dimensionseinschränkungen online auf. Sie haben oft eine übergroße Paketgebühr, die für Pakete mit einer bestimmten Größe berechnet wird, und es kann eine bestimmte Größe oder ein bestimmtes Gewicht geben, über die sie nicht versenden können. Die Abholung mit diesen Spediteuren kann online erfolgen.


Eröffnen Sie ggf. ein Konto bei einem Frachtführer.

Eröffnen Sie ggf. ein Konto bei einem Frachtführer.

Bei Paketen, die für normale Paketförderer zu groß sind, können Sie die Möbel durch eine Spedition wie Old Dominion versenden. Diese Unternehmen verlangen in der Regel, dass Sie vor dem Versand ein Dauerkonto haben, das häufig über ihre Website geöffnet werden kann.

Suchen Sie nach anderen Versandoptionen.

Suchen Sie nach anderen Versandoptionen.

Einige Transitdienste bieten auch kostengünstige Optionen für den Versand großer Möbel. In den Vereinigten Staaten bietet Greyhound einen kostengünstigen Versand an Bord seiner Buslinien, aber Ihr Empfänger muss die Möbel an einer Greyhound-Station abholen.



Categories:   Home and Garden

Comments