Wie man Gewicht verliert

Es gibt viele Gründe, warum Sie Gewicht verlieren möchten. Wenn Sie lange Zeit deutlich übergewichtig oder fettleibig waren, könnten Sie Bedenken haben, was das zusätzliche Gewicht für Ihre Gesundheit bedeuten könnte. Fettleibigkeit erhöht das Risiko für viele Gesundheitsprobleme, einschließlich Diabetes, nichtalkoholische Fettlebererkrankungen, Erkrankungen der Gallenblase und einige Krebsarten 1 “> Wenn Sie in letzter Zeit etwas zugenommen haben, möchten Sie vielleicht etwas abnehmen, um wieder in Ihre alte Jeans zu passen. Was auch immer Ihr Grund ist, abnehmen zu wollen, es gibt einige wichtige Strategien, die Sie kennen sollten.

Wählen Sie magere Proteine ​​statt fetthaltige.


Wählen Sie magere Proteine ​​statt fetthaltige.

Protein ist wichtig für die Organfunktion und den Muskelaufbau. Wählen Sie mageres Rindfleisch oder besonders mageres Rinderhackfleisch, wenn Sie rotes Fleisch essen. Entfernen Sie vor dem Garen die Haut vom Huhn.

Überspringen Sie die fetthaltigen Wurstwaren wie Bologna und Salami. Wählen Sie mageres Truthahn- oder Roastbeef als Ersatz.
Vegetarier können viel Protein aus Soja, Nüssen, Bohnen und Samen bekommen. Linsen, Hülsenfrüchte und Bohnen sind ausgezeichnete Quellen für Ballaststoffe und Eiweiß.
Essen Sie fettarme Milchprodukte für eine Proteinquelle, einschließlich fettarmer Käse und fettarmer Joghurt.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/8/89/Lose-Weight-Step-1-Version-4.jpg/aid5907-v4-728px-Lose-Weight-Step-1-Version-4.jpg' alt=' Essen Sie mehr frisches Obst und Gemüse .’ width=’900′ height=’599′ />



Essen Sie mehr frisches Obst und Gemüse .

Obst hilft, Ihren süßen Zahn dank seines natürlichen Zuckers zu befriedigen, während frisches Gemüse dazu beiträgt, dass sich Ihr Magen schneller füllt. Obst und Gemüse enthalten Ballaststoffe, damit Sie sich schnell satt fühlen. Probieren Sie einige dieser Tipps, um mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung aufzunehmen:

Essen Sie nach Saison und essen Sie Obst und Gemüse für Snacks oder zum Nachtisch. Wenn Sie zum Beispiel Äpfel im Herbst oder Kirschen im Spätsommer essen, kann dies ebenso ein nachsichtiges Dessert sein. Schneiden Sie Sellerie, Karotten, Paprika, Broccoli oder Blumenkohl und tauchen Sie sie in ein leichtes Salatdressing oder Hummus.
Verwenden Sie Gemüse als Hauptgericht. Machen Sie zum Beispiel eine Pfanne oder einen herzhaften Salat und fügen Sie nur ein paar Unzen gekochtes Hähnchen, Lachs oder Mandeln hinzu.

Essen Sie mehr Vollkornprodukte und schneiden Sie einfache Kohlenhydrate.

Essen Sie mehr Vollkornprodukte und schneiden Sie einfache Kohlenhydrate.

Vollkornbrot, Haferflocken, Vollkornnudeln, Süßkartoffeln und brauner Reis sind ausgezeichnete Energiequellen und Nährstoffe. Vollkornprodukte sind in Kombination mit der richtigen Kombination von Eiweißen und Gemüse die perfekte Allround-Ernährung.

Einfache Kohlenhydrate sind Dinge wie Weißbrot, verarbeitetes Mehl und Weißzucker. Das gibt dir schnell Energie, aber dann kommt es zum Absturz. Es wird sehr schnell fett.
Ersetzen Sie Vollkornmehl oder Hafermehl in Pfannkuchen oder Backwaren. Möglicherweise müssen Sie zusätzliche Backzutaten wie Backpulver oder Hefe hinzufügen. Legen Sie statt Reis Reisgerste in Ihre Suppe oder probieren Sie einen Pilaw mit Gerste, Wildreis oder Naturreis.
Essen Sie nur natürlich vorkommende Kohlenhydrate anstelle von verarbeiteten Kohlenhydraten. Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel wie Weißbrot, Grießteigwaren oder Cracker oder verarbeitete Süßigkeiten wie Schokoriegel oder zuckerhaltiges Gemüse.



<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/0/08/Lose-Leg-Fat-Step-11-Version-2.jpg/aid5907-v4-728px-Lose-Leg-Fat-Step-11-Version-2.jpg' alt=' Probieren Sie einen formellen Diätplan aus .’ width=’900′ height=’599′ />

Probieren Sie einen formellen Diätplan aus .

Wenn Ihnen die Idee gefällt, eine spezifischere Diät einzuhalten und die Planung in die Hände einer anderen Person zu legen, versuchen Sie es mit einer neuen Diät und Übung:

Folgen Sie einer Paläo-Diät und essen Sie Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, frisches Obst und Gemüse, Eier, Samen und Nüsse, wie es auch die Paläo-Menschen getan haben. Essen Sie nichts vorverpackt oder verarbeitet.

Halten Sie sich an rohen Lebensmitteln. Die Rohkostdiät erfordert, dass 75 Prozent Ihrer Nahrungsaufnahme nicht gekocht werden. Die meisten Menschen essen viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Nüsse und Bohnen.

Treten Sie einem kommerziellen Diätplan bei. Wenn Sie es vorziehen, zu essen, was Sie möchten, und sich wöchentlich mit anderen Menschen zu treffen, die an Gewicht verlieren, probieren Sie Weight Watchers aus. Wenn Sie lieber zubereitete Mahlzeiten bevorzugen, damit Sie nicht kochen müssen, probieren Sie es mit Jenny Craig oder NutriSystem.


Schneiden Sie das Salz aus Ihrer Ernährung.

Schneiden Sie das Salz aus Ihrer Ernährung.

Wenn Sie mehr Natrium essen, wird Ihr Körper Wasser halten, wodurch Sie sich aufgebläht fühlen und an Gewicht zunehmen können. Die gute Nachricht ist, dass Sie dieses Gewicht sehr schnell ausschwitzen. Ein einfacher Weg, um einige Kilo zu sparen, besteht darin, weniger Natrium in Ihrer Ernährung zu sich zu nehmen.

Versuchen Sie, Ihre Speisen statt mit Salz mit Chili-Flocken, frischer Salsa oder Cajun-Gewürzen und Gewürzen zu würzen.
Ungesalzene Lebensmittel schmecken letztendlich viel salziger, wenn Sie das Salz für eine Weile ausschneiden und Ihre Geschmacksknospen sich wieder akklimatisieren lassen.

Überspringen Sie keine Mahlzeiten.

Überspringen Sie keine Mahlzeiten.

Viele Leute denken, dass das Auslassen einer Mahlzeit dazu beiträgt, Gewicht zu verlieren, aber Menschen, die abgenommen haben, neigen dazu, ihren Gewichtsverlust besser aufrechtzuerhalten, wenn sie drei Mahlzeiten und zwei Snacks pro Tag essen. Dies weist darauf hin, dass das Essen von drei Mahlzeiten und zwei Snacks ein gesundes Ernährungsmuster für die Gewichtsabnahme sein kann.


Stellen Sie sicher, dass Sie nicht hungrig werden, indem Sie den ganzen Tag über regelmäßig kleine Portionen essen. Essen Sie zwischen den Mahlzeiten einen 150-Kalorien-Snack, um den Stoffwechsel aufrecht zu erhalten und den Hunger abzuwehren. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen Mastsnack wie Süßigkeiten oder Chips essen. Wenn Sie hungrig sind, speichert Ihr Körper Kalorien und verlangsamt Ihre Stoffwechselprozesse.

Vermeiden Sie gesüßte Getränke.

Vermeiden Sie gesüßte Getränke.

Getränke, die entweder künstlich oder natürlich gesüßt werden, haben einen geringen Nährwert und fügen Ihrer Ernährung viele leere Kalorien hinzu. Trinken Sie keinen Fruchtsaft oder andere gesüßte Getränke. Selbst natürliche Zucker erhöhen die tägliche Kalorienzufuhr und verhindern Gewichtsverlust. Wenn Sie sich für Saft entschieden haben, überschreiten Sie nicht 4 Unzen pro Tag (1/2 Tasse). Anstatt gesüßte Getränke den ganzen Tag über zu trinken, trinken Sie ungesüßte, kalorienfreie Getränke. Zu den zu vermeidenden Getränken gehören:

Limonade
Saft
Süßer Tee
Kool Aid
Fruchtpunsch
Sportgetränke
Süsse Kaffeegetränke
Alkoholische Getränke

Kontrollieren Sie Ihre Portionen.

Kontrollieren Sie Ihre Portionen.

Ein Grund, warum Sie an Gewicht zugenommen haben könnten, ist, dass Sie zu große Portionen essen. Um abzunehmen, müssen Sie kleinere Portionen essen. Das Essen kleinerer Portionen kann Ihnen auch dabei helfen, einige Ihrer Lieblingsspeisen zu essen und dabei trotzdem an Gewicht zu verlieren.

Bevor Sie beispielsweise Ihren Teller mit einer halben gefrorenen Pizza beladen, überprüfen Sie das Etikett, um die Portionsgröße zu ermitteln, und geben Sie nur diese Menge auf den Teller.
Wenn Sie eine Schüssel Müsli haben möchten, aktivieren Sie das Kästchen, um zu sehen, wie viel Sie für eine Portion haben können, und verwenden Sie einen Messbecher, um die genaue Menge zu ermitteln.
Das Kontrollieren von Portionen muss nicht ständig hungrig sein, wenn Sie Strategien ausprobieren, um sich voller zu fühlen.

Schreiben Sie alles auf, was Sie diese Woche essen.

Schreiben Sie alles auf, was Sie diese Woche essen.

Menschen, die Nahrungsmitteltagebücher führen, verlieren laut einer im Journal der Academy of Nutrition and Dietetics veröffentlichten Studie durchschnittlich 2,75 kg mehr als Menschen, die nicht alles aufzeichnen, was sie essen. Also zwinge dich, das Gute, das Schlechte und das Hässliche aufzuschreiben. Beachten Sie diese Tipps:

Vollständig sein Schreiben Sie alles auf, einschließlich Getränke, Gewürze und eine Beschreibung, wie das Essen zubereitet wurde. Tun Sie nicht so, als hätten Sie nach dem Abendessen kein Glas Wein mehr. Wenn es in den Bauch geht, geht es ins Tagebuch.
Genau sein. Notieren Sie Ihre Portionsgrößen in Ihrem Ernährungstagebuch. Essen Sie nicht zu wenig oder zu viel – behalten Sie den Überblick. Lesen Sie auch die Zutatenliste, um genaue Angaben zu den Portionsgrößen zu erhalten.
Seien Sie konsequent. Tragen Sie Ihr Essensjournal überallhin mit. Alternativ können Sie eine App zur Diätverfolgung auf Ihrem Smartphone oder Tablet verwenden.

Finden Sie heraus, wie viele Kalorien Sie jeden Tag essen sollten, um abzunehmen.

Finden Sie heraus, wie viele Kalorien Sie jeden Tag essen sollten, um abzunehmen.

Abnehmen ist nicht alles über Gewicht. Je bewusster Sie sich der Kalorien in der Nahrung, die Sie essen, desto leichter können Sie die richtige Menge an Nahrung zu sich nehmen und die richtige Menge an Bewegung ausführen, um ein paar Kilo abzunehmen. Nehmen Sie Ihr Essensjournal und schauen Sie sich jeden Artikel einzeln an. Führen Sie eine laufende Zählung durch und addieren Sie Ihre Kaloriengesamtmenge für den Tag.

Als nächstes schauen Sie nach, wie viel eine Person Ihres Alters, Ihrer Körpergröße, Ihres Gewichts und Ihres Energieniveaus pro Tag Kalorien benötigt.
Addieren Sie ungefähr 170 Kalorien zu Ihrer Gesamtmenge. Jüngsten Studien zufolge schätzen wir tendenziell etwas mehr, als wir an einem Tag im Auge behalten können.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/8/83/Lose-Hip-Fat-Step-1.jpg/aid5907-v4-728px-Lose-Hip-Fat-Step-1.jpg' alt=' Einen Essensplan erstellen und sich daran halten.’ width=’900′ height=’599′ />

Einen Essensplan erstellen und sich daran halten.

Entscheiden Sie, was Sie diese Woche essen möchten, bevor Sie am Kühlschrank stehen und versuchen, dies sofort herauszufinden. Kaufen Sie die richtigen gesunden Zutaten, um so zu essen, wie Sie möchten, und planen Sie die Kalorien.

Sei realistisch. Wenn Sie viel essen möchten, versuchen Sie nicht, das Essen ganz zu eliminieren. Planen Sie stattdessen an sechs Tagen in der Woche hausgemachte Mahlzeiten.
Reduzieren Sie das Naschen oder versuchen Sie, gesunde Snacks zuzubereiten. Frisches Gemüse mit Guacamole, ungesalzenen Mandeln oder Früchten sorgen für große Gewichtsabnahme-Snacks.
Lassen Sie sich Non-Food-Leckereien gönnen. Versprechen Sie sich, dass Sie, wenn Sie dies sechs Wochen lang verfolgen und sich bewegen können (wenn dies eines Ihrer Ziele ist), sich eine Pediküre oder eine Massage gönnen.
Verwöhnen Sie sich mit Lebensmitteln in Ihrem Kalorienplan. Wenn Sie etwas haben möchten, das etwas mehr Kalorien hat, dann stellen Sie sicher, dass Sie es in Ihr Gesamtkalorienziel für den Tag einarbeiten. Wenn Sie beispielsweise einen 1.800-Kalorien-Plan verfolgen und einen Brownie mit 300 Kalorien haben möchten, haben Sie nur noch 1.500 Kalorien für den Tag.

Essen Sie weniger Kalorien als Sie verbrennen.

Essen Sie weniger Kalorien als Sie verbrennen.

Der einzige todsichere Weg, um Gewicht zu verlieren, ist, weniger zu essen, als Sie im Laufe eines Tages verbrennen. Klingt einfach, erfordert aber Arbeit und Beständigkeit. Das bedeutet Übung. Wenn Sie abnehmen und gesund bleiben möchten, müssen Sie mit dem Training beginnen. Halten Sie sich 3-5 Minuten pro Woche für 30 Minuten Bewegung ein, um loszulegen.

Versuchen Sie, Ihre Energieproduktion jeden Tag zu überprüfen. Es ist hilfreich, diese Informationen mit Schrittzählern oder anderen Apps zur Gewichtsabnahme zu verfolgen, mit denen Sie dies vereinfachen können. Lesen Sie den Abschnitt über die Übung, um genauere Tipps zu erhalten.
Setze Miniziele. Anstatt zu denken, dass Sie 20 Pfund abnehmen müssen, sollten Sie diese Woche ein bis zwei Pfund abnehmen. Sie können sich auch auf andere Ziele konzentrieren, wie z. B. diese Woche die Nachmittags-Snacks überspringen oder nur am Wochenende Alkohol trinken.
Es ist wichtig zu verstehen, dass das Gewicht vollständig von der Eingabe und Ausgabe abhängt. Der Input ist die Nahrung, die Sie essen und die darin enthaltenen Kalorien. Die Ausgabe ist Ihre Energieabgabe. Um Gewicht zu verlieren, muss die Ausgabe größer sein als die Eingabe. So einfach ist das. Glauben Sie keiner der Modeerscheinungen. Wenn Sie derzeit nicht an Gewicht zunehmen oder abnehmen, brennen Sie einfach 300 zusätzliche Kalorien pro Woche oder essen / trinken 300 Kalorien weniger pro Woche (z. B. 2 Limonaden oder ein kleiner Burger) pro Jahr.

Trinken Sie jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser.

Trinken Sie jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser.

Wasser hat den doppelten Effekt, dass es sowohl den Körper mit Feuchtigkeit versorgt als auch den Magen mit einem bestimmten Volumen an kalorienarmer Flüssigkeit füllt. Das Institute of Medicine stellte fest, dass eine ausreichende Zufuhr (AI) für Männer etwa 3 Liter Gesamtgetränke pro Tag ausmacht. Die KI für Frauen beträgt 2,2 Liter (etwa 9 Tassen) Gesamtgetränke pro Tag.

Trinkwasser etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten kann eine Reihe von Kalorien reduzieren, die die Menschen am Ende verbrauchen, insbesondere bei älteren Menschen.
Forschungen haben gezeigt, dass Diätassistenten, die vor den Mahlzeiten einen halben Liter Wasser getrunken hatten, im Verlauf von 12 Wochen 44% mehr an Gewicht verloren hatten als andere.

Beginnen Sie mit grundlegenden Aerobic- und Cardio-Übungen.

Beginnen Sie mit grundlegenden Aerobic- und Cardio-Übungen.

Beginnen Sie mit einem kleinen Ziel von 30 Minuten, 3 Mal pro Woche, wenn Sie momentan überhaupt nicht trainieren. Versuchen Sie diese Schritte, um sich selbst in Bewegung zu setzen:

Kaufen Sie einen Schrittzähler. Befestigen Sie den Schrittzähler an Ihrem Gürtel und versuchen Sie täglich 5.000 Schritte zu machen. Erreichen Sie ein Ziel von 10.000 bis 15.000 Schritten, um besser in Form zu kommen.

Beginnen Sie mit dem Gehen, um Gewicht zu verlieren. Ein Spaziergang in der Nachbarschaft kostet nichts und ist eine großartige Möglichkeit, sich in Bewegung zu setzen. Sie können auch andere schonende Übungen wie Schwimmen, Radfahren oder Joggen ausprobieren.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/3/31/Get-Rid-of-Neck-Fat-Step-6-Version-2.jpg/aid5907-v4-728px-Get-Rid-of-Neck-Fat-Step-6-Version-2.jpg' alt=' Testen Sie die Geräte im Fitnessstudio .’ width=’900′ height=’599′ />

Testen Sie die Geräte im Fitnessstudio .

Sie können ein Laufband, einen Crosstrainer, ein Fahrrad, ein Rudergerät oder einen Treppensteiger benutzen. Beginnen Sie mit kurzen Sitzungen und fügen Sie nach und nach die Minuten hinzu, je mehr Sie fit werden. Verwenden Sie auch die Einstellungen an den Maschinen, um die Intensität zu erhöhen, wenn Sie abnehmen.

Mache eine Vielzahl verschiedener Maschinen, bis du etwas findest, das dir gefällt. Wenden Sie sich an einen persönlichen Trainer, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Form verwenden, um Verletzungen zu vermeiden. Sie sind da, um zu helfen, nicht um Sie einzuschüchtern.

Nehmen Sie an einem Aerobic-Kurs teil.

Nehmen Sie an einem Aerobic-Kurs teil.

Sie können an einem traditionellen Aerobic-Kurs teilnehmen oder eine beliebige Anzahl bewegungsbasierter Übungsroutinen ausprobieren. Dies sind großartige Möglichkeiten, um sich in einer Gruppe motiviert zu halten, Spaß an der Bewegung zu haben und abzunehmen. Versuchen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

Kickboxen
Jazzercise
Zumba
Pilates
Yoga
Kampfkunst
Crossfit oder Bootcamp

Steigern Sie Ihr Krafttraining.

Steigern Sie Ihr Krafttraining.

Fangen Sie klein an und zielen Sie auf eine oder zwei 15-minütige Sitzungen pro Woche ab, bis Sie sich motiviert fühlen, mehr zu tun. Trainieren Sie große Muskelgruppen, um mehr Kalorien zu verbrennen und Gewicht zu verlieren, anstatt sich auf bestimmte Muskeln zu konzentrieren. Versuchen Sie einige dieser Beispiele:

Beginnen Sie mit Kniebeugen und einer Hantelpresse, um gleichzeitig Ihren Unterkörper und Ihren Oberkörper zu bearbeiten.
Führen Sie Widerstandsübungen aus, während Sie auf einem Gymnastikball sitzen oder liegen. Sie stärken Ihren Kern und arbeiten gleichzeitig an anderen Bereichen.
Verwenden Sie Maschinen und Gewichte. Diese Werkzeuge konzentrieren sich auf bestimmte Muskelgruppen wie Arme, Schultern, Oberschenkel, Gesäß und den oberen Rücken. Führen Sie diese konzentrierten Übungen aus, nachdem Sie an Übungen für mehrere Muskelgruppen gearbeitet haben.
Ruhen Sie sich mindestens einen ganzen Tag zwischen Krafttraining aus, damit sich Ihre Muskeln erholen können. Die Erholung hilft Ihnen, Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/8/8f/Follow-a-Morning-Ritual-to-Lose-Weight-and-Stay-Slimmer-Step-9.jpg/aid5907-v4-728px-Follow-a-Morning-Ritual-to-Lose-Weight-and-Stay-Slimmer-Step-9.jpg' alt=' Spielen Sie einen Sport .’ width=’900′ height=’599′ />

Spielen Sie einen Sport .

Wenn Sie keine Lust auf Bewegung haben, versuchen Sie, eine lustige Aktivität zu finden, die Sie mögen, was den zusätzlichen Vorteil hat, Sie in Bewegung zu setzen. Finden Sie eine intramurale Liga in Ihrer Stadt oder treffen Sie sich mit Freunden, um ab und zu ein Pick-up-Spiel zu spielen.

Wenn Sie keinen Wettkampfsport mögen, versuchen Sie, etwas zu tun, was Sie selbst tun können. Schwimmen, Golf spielen oder Wandern, anstatt ein Spiel mit Ball und Netz zu spielen.
Holen Sie sich ein Fahrrad, wenn Sie eine gute Möglichkeit finden möchten, sich gleichzeitig zu bewegen und zu trainieren. Verbringen Sie nicht die ganze Zeit im Auto, wenn Sie Kalorien verbrennen könnten.

Finden Sie kreative Wege, um weniger zu essen.

Finden Sie kreative Wege, um weniger zu essen.

Wenn Sie diese Dinge alleine tun, werden Sie nicht notwendigerweise abnehmen. Sie können jedoch hilfreiche kleine Tricks sein, um auf dem richtigen Weg zu bleiben. Probieren Sie Folgendes aus, um Ihren Hunger während des Tages zu stillen:

Essen Sie drei Mal weniger Bissen von jeder Mahlzeit.
Legen Sie Messer und Gabel zwischen den Bissen ab.
Verwenden Sie kleinere Teller und füllen Sie den Teller nur einmal.
Warten Sie mit dem Essen, bis Sie Hunger verspüren.

Finden Sie kreative Wege, um Ihre Heißhunger zu verwalten.

Finden Sie kreative Wege, um Ihre Heißhunger zu verwalten.

Wenn Sie an großen Snacks und genussvollen Mahlzeiten gewöhnt sind, ist es kein Geheimnis, dass das Abnehmen und Umschalten auf Bewegung eine Herausforderung darstellt. Mit ein wenig Kreativität ist es jedoch möglich zu lernen, wie man das Verlangen nach einem großen Stück Kuchen oder einem fettigen Hamburger beherrscht.

Riechen Sie frisches Obst, wenn Sie einen Snack möchten, anstatt etwas zu essen.
Schließen Sie Ihre Küche zwischen den Mahlzeiten.
Behalten Sie im Haus keine zuckerhaltigen oder fettenden Snacks.
Einige Studien zeigen, dass die Farbe Blau ein Appetitzügler ist. Versuchen Sie, eine blaue Tischdecke oder blaue Gerichte zu sich zu nehmen.

Zu Hause essen.

Zu Hause essen.

Essen gehen macht es zu leicht zu betrügen. Lebensmittel, die in Restaurants verkauft werden, sind im Allgemeinen in Fett, Natrium und anderen Gewichtsverlust-Killern viel höher. Die Portionen sind oft auch viel größer als das, was Sie normalerweise auch zu Hause essen. Versuchen Sie, anstatt selbst auszugehen, Ihre eigenen Mahlzeiten zuzubereiten.

Essen Sie in einer kleinen Gruppe, anstatt in einer großen. Einige Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die an großen Tischen essen, tendenziell mehr essen als Menschen, die alleine essen.

Essen Sie nicht, während Sie andere Dinge tun. Fernsehen, Lesen oder Arbeiten während des Essens führen dazu, dass die Menschen viel mehr essen als sonst.

Essen Sie Müsli zum Frühstück.

Essen Sie Müsli zum Frühstück.

Eine kürzlich durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Menschen, die jeden Tag zum Frühstück Müsli essen, viel leichter abnehmen können als Menschen, die andere Arten von Frühstück essen. Beginnen Sie Ihren Tag mit einem ballaststoffreichen, nährstoffreichen natürlichen Getreide oder Haferflocken.

Wechseln Sie beim Frühstück und bei anderen Gerichten auf Magermilch. Bei jedem Schritt mit dem niedrigeren Fettgehalt verlieren Sie 20% der Kalorien. Der Umstieg auf eine fettarme Version von Milch ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Kalorien zu reduzieren, die Sie zu sich nehmen, ohne auf den Nährstoffgewinn verzichten zu müssen.

Entscheiden Sie sich, in einer Gruppe abzunehmen.

Entscheiden Sie sich, in einer Gruppe abzunehmen.

Versichern Sie sich, bis zu einem bestimmten Datum eine bestimmte Menge an Gewicht zu verlieren, mit der Einschränkung, dass Sie dies bezahlen, wenn Sie nicht verlieren. Sie können es genießen, einen Biggest Loser Club bei der Arbeit oder mit Ihren Freunden zu gründen, oder Sie können eine Website zum Abnehmen von Gewichtsverlust untersuchen.

Gönnen Sie sich ab und zu etwas.

Gönnen Sie sich ab und zu etwas.

Wenn Sie an einer Party teilnehmen oder zu einem besonderen Anlass ausgehen, lassen Sie sich verwöhnen. Stellen Sie nur sicher, dass diese Ablässe nicht zur täglichen Gewohnheit werden. Lassen Sie sich nicht durch ein einziges Ausrutschen Ihren Diät- und Trainingsplan entgleisen. Kommen Sie zurück, auch wenn Sie ein oder zwei Tage vergessen.

Verwenden Sie auch Non-Food-Belohnungen. Wenn Sie mit Ihrer Diät und Bewegung etwas richtig machen, gönnen Sie sich etwas. Gehen Sie mit einem Freund zu einem Spiel, oder holen Sie sich eine Maniküre, eine Massage oder einen Ausflug ins Kino, wenn Sie Ihre Miniziele erreichen. Holen Sie sich das neue Hemd, das Sie sich gewünscht haben, wenn Sie Ihr Ziel erreichen, diese Woche ein Pfund zu verlieren.


Categories:   Health

Comments