Wie man die Fallstricke der Atkins-Diät vermeidet

Die Atkins-Diät, 1972 von Dr. Robert C. Atkins entwickelt, ist als proteinreiche und sehr kohlenhydratarme Diät bekannt. Der Grund ist, dass wir an Gewicht zunehmen, weil wir Kohlenhydrate verarbeiten und nicht Portionsgrößen oder Fettaufnahme. Egal, ob Sie der Meinung sind, die Atkins-Diät ist eine Diät, die schnelle Ergebnisse liefert, oder Sie glauben, dass dies eine nicht nachhaltige Art des Essens ist. Sie sollten sich mit den Gefahren dieser Diät vertraut machen, um Ihre Erfolgschancen zu erhöhen.

Iss Dein Gemüse.


Iss Dein Gemüse.

Viele Menschen neigen dazu, die Bedeutung von Gemüse zu übersehen, wenn sie die Kohlenhydrate erheblich einschränken und das Eiweiß erhöhen. Außerdem wollen manche Menschen ihre täglichen Kohlenhydrate nicht für Gemüse „ausgeben“, die Kohlenhydrate enthalten, jedoch vernachlässigbar. Sie laufen Gefahr, an Nährstoffmangel zu leiden, wenn Sie nicht sicherstellen, dass Sie ausreichend Vitamine und Mineralstoffe erhalten.

Ihr Ziel sind ungefähr zwei Tassen gedünstetes Gemüse und sechs Tassen Blattgemüse pro Tag.

Trink dein Wasser.



Trink dein Wasser.

Eine Falle jeder Diät ist nicht genug Wasser zu trinken. Sie benötigen mindestens 64 Unzen pro Tag. Je größer Sie sind, desto mehr Wasser benötigen Sie. Ihr Urin sollte klar oder sehr hellgelb sein und Sie sollten sich nicht durstig fühlen. Trinkwasser erhöht den Stoffwechsel und hilft, Fett zu verbrennen.

Die Atkins-Diät ist ein Diuretikum und Sie müssen den Verlust von Wasser kompensieren.

Sie müssen Ihren Wasserverbrauch sogar noch erhöhen, wenn Sie in einen Zustand der Ketose geraten, da Wasser den Ketonaufbau in Ihrem System verdünnt.
Ketose kann bei einer kohlenhydratarmen Diät auftreten, bei der Körperfett anstelle von Glukose aus Kohlenhydraten als Treibstoff verwendet wird.

Forschen Sie, bevor Sie essen gehen.

Forschen Sie, bevor Sie essen gehen.

Es ist viel einfacher, eine Diät zu halten, wenn Sie zu Hause essen. Wenn Sie zum Essen ausgehen, besteht die Gefahr, dass Sie innerhalb der Atkins-Richtlinien nichts finden. Entweder Sie müssen nichts essen und hungern, oder Sie müssen Ihren Plan „nur einmal“ ablegen. Statt in diese Falle zu geraten, forschen Sie . Suchen Sie online nach Menüs, rufen Sie an und sehen Sie, welche Einrichtungen Atkins-freundliche Speisen anbieten.



Zähle die richtigen Kohlenhydrate.

Zähle die richtigen Kohlenhydrate.

Die Atkins-Diät fordert Sie auf, Ihre täglichen Netto-Kohlenhydrate aufzuzeichnen. Dies ist die Anzahl, die Sie erhalten, nachdem Sie Gramm Ballaststoffe von Ihren Gesamtkohlenhydraten abgezogen haben. Kohlenhydrate werden in Brot, Getreide, Reis, Nudeln, Bohnen, Obst und Gemüse gefunden. Es gibt keine Kohlenhydrate in Fleisch oder Fett. Sie zählen Kohlenhydrate, weil dies den Blutzucker beeinflusst. Ballaststoffe sind Kohlenhydrate, haben aber keinen Einfluss auf den Blutzucker. Ziehen Sie sie also unbedingt von der Gesamtkohlenstoffmenge der Nahrung ab.

Zuckerersatzstoffe zählen beispielsweise automatisch zu einem Gramm Netto-Kohlenhydraten.
Lesen Sie die Etiketten auf Ihren Lebensmitteln. Eine weiche, kohlenhydratarme Tortilla enthält insgesamt 11 Gramm Kohlenhydrate und 6 Gramm Ballaststoffe. 11 – 6 = 5 Gramm Netto-Kohlenhydrate.

Wiegen Sie sich nicht jeden Tag.

Wiegen Sie sich nicht jeden Tag.

Die natürlichen Schwankungen Ihres täglichen Gewichts können entmutigend und frustrierend sein, wenn Sie sich ausschließlich auf die Anzahl der Waagen konzentrieren. Anstatt sich jeden Tag zu wiegen, wiegen Sie sich wöchentlich. Nehmen Sie Ihre Messungen auch wöchentlich vor, da die Messänderungen möglicherweise eine Woche lang angezeigt werden, auch wenn der Skalenabstand nicht zu groß ist.


Durch das Training werden Muskeln aufgebaut, die mehr als Fett wiegen, und dies kann verhindern, dass sich die Waage einige Wochen bewegt. Deshalb sollten Sie auch Körpermaße nehmen.

Kennen Sie die möglichen unmittelbaren Nebenwirkungen.

Kennen Sie die möglichen unmittelbaren Nebenwirkungen.

Wenn Sie an den Konsum von Kohlenhydraten gewöhnt sind, kann eine sofortige Einschränkung des Kohlenhydrats unmittelbare Nebenwirkungen hervorrufen. Halten Sie ein Auge auf diese Symptome und wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn diese fortbestehen oder sich verschlechtern.

Schwindel
Verstopfung
Ermüden
Kopfschmerzen
Die Schwäche

Überwachen Sie den Vitamin- und Mineralstoffgehalt.


Überwachen Sie den Vitamin- und Mineralstoffgehalt.

Vermeiden Sie mögliche Ernährungsmängel, die sich aus einer solchen restriktiven Diät ergeben können. Zum Ausgleich von Mängeln können Sie Ergänzungen einnehmen. Achten Sie besonders auf:

Thiamin
Kalium
Folat
Vitamine C, D und E
Magnesium
Eisen
Kalzium
Natrium

Lassen Sie sich regelmäßig auf Herzkrankheiten überprüfen.

Lassen Sie sich regelmäßig auf Herzkrankheiten überprüfen.

Die Atkins-Diät erfordert eine hohe Proteinzufuhr, und viele Diätetiker entscheiden sich für Proteine, die auch reich an gesättigten Fetten sind. Diese hohe Menge an gesättigten Fetten erhöht das Risiko für Herzerkrankungen, insbesondere bei Frauen.

Diäten, die reich an verarbeitetem Fleisch und rotem Fleisch sind, erhöhen auch das Risiko für Typ-II-Diabetes, erhöhen den Cholesterinspiegel und erhöhen das Risiko für bestimmte Krebsarten, koronare Herzkrankheiten und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen.

Seien Sie auf der Suche nach Gewichtszunahme.

Seien Sie auf der Suche nach Gewichtszunahme.

Studien zeigen, dass die meisten Menschen, die eine kohlenhydratarme Diät einnehmen, letztendlich mehr Gewicht gewinnen, als sie verlieren. Dies kann auf die hohe Proteinkomponente der Diät zurückzuführen sein. Darüber hinaus weisen einige Studien auf eine Korrelation zwischen kohlenhydratarmen Diäten und einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen hin.

Überwachen Sie Ihren Blutzucker.

Überwachen Sie Ihren Blutzucker.

Der Konsum von minimalen Kohlenhydraten kann Sie in einen Zustand der Ketose versetzen, bei dem Ihr Körper Fett im Körper verbrennt anstatt Zucker, während Sie Ketone in Ihrem Körper bilden.

Unmittelbare Nebenwirkungen der Ketose sind Übelkeit, körperliche und geistige Müdigkeit, Kopfschmerzen, geistige Müdigkeit und Mundgeruch (Geruch nach Alkohol oder nach Nagellackentferner). Die langfristigen Auswirkungen sind unbekannt.

Regelmäßig Sport treiben.

Regelmäßig Sport treiben.

Ursprünglich wies die Atkins-Diät darauf hin, dass keine Übung erforderlich war. Seitdem haben sie diese Richtlinie jedoch überarbeitet und als regelmäßiger Bestandteil des Plans regelmäßige Bewegung gefördert. Erwägen Sie Aerobic-Übungen in Kombination mit Krafttraining, wie von Ihrem Arzt genehmigt.

Versuchen Sie, jede Woche 150 Minuten mit mäßiger Intensität zu trainieren (oder 30 Minuten an fünf Tagen pro Woche) sowie zwei bis drei Mal pro Woche 20 Minuten Krafttraining.

Folgen Sie den Phasen.

Folgen Sie den Phasen.

Die Atkins-Diät besteht aus vier Phasen: der Induktionsphase (1), der Balancing-Phase (2), der Feinabstimmungsphase (3) und der Erhaltungsphase (4). Einige Menschen verbinden die Atkins-Diät nur mit Phase 1, der Phase, in der Sie Ihre Kohlenhydrate auf unter 20 Gramm pro Tag einschränken. Sie können die unrealistische Diät von Phase 1 nicht unbegrenzt aufrecht erhalten, und Sie sollten, wie vom Programm vorgeschlagen, in die nächsten Phasen übergehen.

Essen Sie sichere Proteine.

Essen Sie sichere Proteine.

Es gibt einige kohlenhydratarme Diäten, die darauf schließen lassen, dass Sie beliebige Proteinquellen in unbegrenzter Menge essen können, darunter verarbeitetes Fleisch, geräuchertes Fleisch, fetthaltiges Fleisch, rotes Fleisch und salziges Fleisch. Diese können zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen führen und sollten sparsam gegessen werden. Entscheiden Sie sich stattdessen für mageres Fleisch wie Fisch, Hähnchen und Truthahn.

Vergessen Sie nicht Proteinquellen, die kein Fleisch sind, wie Nüsse und Samen und Vollmilchprodukte.

<img src='https://i0.wp.com/www.wikihow.com/images/thumb/9/98/Manage-Diabetes-Risk-with-Diet-and-Exercise-Step-1.jpg/aid2102561-v4-728px-Manage-Diabetes-Risk-with-Diet-and-Exercise-Step-1.jpg' alt=' Portionieren Sie Ihr Essen .’ width=’900′ height=’599′ />

Portionieren Sie Ihr Essen .

Die Menschen neigen dazu, die Portionsgrößen zu überschätzen und jegliche Gewichtsabnahme zu sabotieren. Zuvor enthielt die Atkins-Diät keine Portionsgrößen. Seitdem haben sie jedoch ihre Protokolle überarbeitet, damit die Menschen die gewünschten Ergebnisse sehen können. Um diese Diät erfolgreich zu steuern, achten Sie auf Ihre Portionsgrößen und berücksichtigen Sie alles, was in Ihren Mund geht.

Nutzen Sie „Superfoods“.

Nutzen Sie „Superfoods“.

„Die Atkins-Diät enthält Superfoods, die als Eckpfeiler für gesunde Ernährung dienen. Atkins empfiehlt gesunde, gesunde Lebensmittel wie Gemüse, Avocados, fetten Fisch und Eier. Diese Nahrungsmittel liefern viele Nährstoffe, gesunde Fette und füllen Sie ohne nennenswerte Kohlenhydrate aus.


Categories:   Health

Comments