So reinigen Sie einen Vape-Tank

Viele moderne Verdampfungsvorrichtungen basieren auf einem wiederverwendbaren Tanksystem, das E-Saft in einer Kammer hält, in der er einem Heizelement ausgesetzt ist. Diese Kammer, der sogenannte Vape-Tank, muss regelmäßig gereinigt werden, um Schäden zu vermeiden und die Leistung zu erhalten. Für eine schnelle Reinigung oder zwischen verschiedenen E-Saft-Sorten genügt oft eine Spülung mit warmem Wasser. Wenn sich Gunk in Ihrem Tank ansammelt, müssen Sie möglicherweise hochprozentigen, nicht aromatisierten Alkohol verwenden, um den Vap-Tank wieder sauber zu machen.

Zerlegen Sie Ihr Gerät.


Zerlegen Sie Ihr Gerät.

Entfernen Sie das Mundstück und die Batterieteile Ihres Verdampfers. Nehmen Sie den oberen und unteren Teil des Tanks ab und entsorgen Sie den restlichen E-Saft. Nehmen Sie den Vap-Tank und die daran befestigten Teile weiter auseinander und achten Sie darauf, wo sich die einzelnen Teile befinden.

Nehmen Sie die Tankbaugruppe so weit wie möglich auseinander, sodass Sie jedes Stück einzeln reinigen können.
Zeichnen Sie ein Diagramm, wenn Sie der Ansicht sind, dass es beim Wiederzusammenbau hilfreich sein kann.
Beachten Sie, dass verschiedene Geräte unterschiedliche spezifische Baugruppen haben.

Warmes Wasser durch den Tank laufen lassen.



Warmes Wasser durch den Tank laufen lassen.

Halten Sie den Tank selbst für etwa 20 Sekunden unter warmem Wasserhahn. Stellen Sie das Wasser so warm wie möglich ein, ohne zu heiß zu berühren. Dies hilft beim Abspülen des restlichen E-Safts.

Verwenden Sie einen Wasserhahn, der einen mäßig starken Strom liefert.
Wenn Sie Ihren Tank regelmäßig reinigen und verhindern, dass sich E-Saft im Tank ansammelt, reicht warmes Wasser normalerweise aus, um den Tank zu reinigen.

Papiertuch durch den Tank ziehen.

Papiertuch durch den Tank ziehen.

Drehen Sie ein kleines Blatt Papierhandtuch oder ein kleines Mikrofasertuch an der Ecke und setzen Sie es in ein Ende des Tanks. Verdrehen Sie das Material und ziehen Sie es durch den Tank hin und her, um das restliche Wasser wegzuwischen.

Reinigen Sie die anderen Teile einzeln.



Reinigen Sie die anderen Teile einzeln.

Halten Sie die Stücke, die Sie aus dem Vap-Tank entnommen haben, in eine Schüssel mit warmem Wasser. So behalten Sie jedes Stück im Auge und ein kurzes Einweichen hilft beim Reinigen.

Verwenden Sie ein kleines Mikrofasertuch oder eine saubere Zahnbürste, um jeden Teil Ihrer Tankbaugruppe zu waschen, insbesondere solche, die feine Eigenschaften wie Einfädeln aufweisen.

An der Luft zehn Minuten trocknen lassen.

An der Luft zehn Minuten trocknen lassen.

Egal wie gut Sie versuchen, den Tank und andere Komponenten zu trocknen, es bleibt wahrscheinlich etwas Wasser übrig. Lassen Sie deshalb alles mindestens zehn Minuten trocknen, bevor Sie es zusammenbauen und wieder auffüllen.

Lassen Sie den Tank und die anderen Teile einfach an der Luft trocknen. Trocknen Sie Ihren Tank nicht mit Hitze oder direkter Sonneneinstrahlung, da dies zu Schwächungen oder Beschädigungen der Teile führen kann.


Mit hochprozentigem Alkohol abwischen.

Mit hochprozentigem Alkohol abwischen.

Hochprozentiger, nicht aromatisierter Likör wie Wodka ist das ideale Lösungsmittel, um hartnäckige E-Saft-Ablagerungen abzubauen. Befeuchten Sie ein Mikrofasertuch oder ein Papiertuch mit dem Alkohol und reiben Sie die verschmutzten Stellen ab, bis der E-Saft entfernt ist. Mit warmem Wasser abwischen und abspülen.

Während Isopropyl-Alkohol (90%) ebenfalls gut funktioniert, kann es giftig sein, wenn Sie den Tank nach der Reinigung nicht besonders gut abspülen und trocknen.

Seifen und andere Reinigungsmittel sind bei der Reinigung eines Vape-Tanks nicht erforderlich und können unerwünschte Rückstände hinterlassen.

Verwenden Sie eine Schmuckreinigungsmaschine, um hartnäckige Ablagerungen zu entfernen.


Verwenden Sie eine Schmuckreinigungsmaschine, um hartnäckige Ablagerungen zu entfernen.

Ultraschallreinigungsmaschinen für Schmuck sind zum Entfernen von Rückständen von kleinen, zerbrechlichen Gegenständen bestimmt und eignen sich perfekt für die Reinigung Ihres Vape-Tanks. Es gibt auch ähnliche Geräte, die speziell für die Reinigung von Vape-Geräten entwickelt wurden. Wenn Sie Zugang zu einem dieser Geräte haben, füllen Sie es mit warmem destilliertem Wasser, Wodka oder Alkohol, und verwenden Sie es gemäß den mitgelieferten Anweisungen.

Sie können diese Maschinen in vielen Vaping Stores oder online erwerben. Möglicherweise können Sie Ihre Ausrüstung auch in einen Dampferladen bringen und das Gerät reinigen lassen.
Lassen Sie Teile, die Kunststoff-, Gummi- oder Vinylkomponenten enthalten, nicht zu lange im Alkohol sitzen.
Normalerweise reicht ein Zyklus in einer Reinigungsmaschine aus, um den Tank usw. zu reinigen.
Stellen Sie sicher, dass Sie den Tank nach der Reinigung vollständig ausspülen und trocknen.

Einweichen oder Kochen vermeiden.

Einweichen oder Kochen vermeiden.

Das Eintauchen in Wasser oder Alkohol über Nacht wird nicht empfohlen, da dies Ihre Ausrüstung beeinträchtigen kann. Ebenso kann das Kochen des Tanks Schäden verursachen. Obwohl diese Methoden mit einigen Teilen funktionieren können, sind sie unnötig riskant.

Reinigen Sie Ihren Vape-Tank wöchentlich.

Reinigen Sie Ihren Vape-Tank wöchentlich.

Wöchentliche Reinigungen sind wichtig, um Schäden oder unnötigen Verschleiß Ihres Geräts zu vermeiden. Konsequente Reinigung verhindert auch, dass sich älterer E-Saft in Ihrem Vape-Tank ansammelt, was die Qualität Ihres Dampferlebnisses beeinträchtigen kann.

Waschen Sie den Tank zwischen den Geschmacksrichtungen.

Waschen Sie den Tank zwischen den Geschmacksrichtungen.

Die Reinigung ist wichtig zwischen verschiedenen Arten und Geschmacksrichtungen von E-Saft. Wenn Sie den Tank nicht vollständig reinigen, wenn Sie zu einem neuen Aroma wechseln, kann es zu „Aroma-Ghosting“ oder dem Geschmack eines vorherigen Aromas kommen, das mit einem neuen Aroma gemischt wird.

Selbst wenn Ihr Tank leer erscheint, hat sich E-Saft von der vorherigen Ladung an den Wänden des Tanks gebildet und befindet sich immer noch im Docht und in der Spule Ihres Geräts. Um das Aroma zu entfernen, muss der Tank gereinigt werden.

Bei Bedarf Teile austauschen.

Bei Bedarf Teile austauschen.

In vielen Dampferzeugungen sind der Docht und die Heizspirale untergebracht, die zur Dampferzeugung in der Nähe des Dampftanks oder im Dampfbehälter verwendet werden. Dementsprechend reinigen Sie diese Teile normalerweise, wenn Sie Ihren Tank reinigen. Wenn Sie dies tun, sollten Sie sie unbedingt auf Verschleiß prüfen. Insbesondere die Spule sollte regelmäßig gewechselt werden.

Wenn Ihr Tank O-Ringe enthält, überprüfen Sie diese bei jeder Reinigung auf Schäden oder Verschleiß. Wechseln Sie die O-Ringe, wenn Sie sich über ihren Zustand nicht sicher sind.
Wenn Ihr Dampf auch nach einer neuen Reinigung verbrannt ist, ist es wahrscheinlich an der Zeit, die Spule auszutauschen.
Andere Anzeichen dafür, dass die Spule oder ein anderes Teil möglicherweise ersetzt werden muss, sind weniger Dampf, der durch Ihr Gerät strömt, undichte Stellen oder ein unbefriedigender Dampf.


Categories:   Health

Comments