So reduzieren Sie die Lymphknotenschwellung

Ihr Körper verfügt über eine Reihe von Lymphknoten, die als Filter für schädliche Bakterien und Viren dienen. Wenn Ihre Lymphknoten geschwollen sind, können Sie anfangen, sie zu verkleinern, indem Sie zugrunde liegende Verletzungen, Störungen oder Infektionen behandeln. Häufige Stellen für geschwollene Lymphknoten sind der Hals, die Leistengegend und die Achselhöhlen. Wenn zwei oder mehr Bereiche geschwollen sind, deutet dies normalerweise auf ein generalisiertes Problem hin. Um geschwollene Lymphknoten zu behandeln, müssen Sie die Ursache behandeln. Wenn es sich um eine bakterielle Infektion handelt, werden in der Regel Antibiotika verschrieben. Wenn die Infektion viral ist, können Ihnen Medikamente verschrieben werden, die Ihre Symptome lindern, aber warten müssen, bis sie sich lösen seine eigene. Bei Verdacht auf Krebs wird zur Diagnose und Behandlung eine Biopsie durchgeführt. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Suchen Sie die geschwollenen Knoten.


Suchen Sie die geschwollenen Knoten.

Wenn Sie anfangen, Schwellungen oder Schmerzen zu spüren, fahren Sie mit den Fingern über die Haut, bis Sie die Problempunkte finden. Sie haben Lymphknoten im Hals, in den Achselhöhlen und in der Leistengegend. Die Schwellung in den Knoten kann von der Größe einer Erbse bis zur Größe einer Olive oder größer reichen.

Denken Sie daran, dass mehrere Knoten gleichzeitig geschwollen sein können.

Nehmen Sie ein rezeptfreies Medikament ein.



Nehmen Sie ein rezeptfreies Medikament ein.

Acetaminophen oder Ibuprofen können helfen, die Schwellung um Ihre Lymphknoten zu kontrollieren. Sie können auch das Auftreten anderer Symptome wie Fieber minimieren. Stellen Sie sicher, dass Sie OTC-Medikamente gemäß den Anweisungen auf der Flasche einnehmen.

Legen Sie eine warme Kompresse auf den Knoten.

Legen Sie eine warme Kompresse auf den Knoten.

Halten Sie ein sauberes Waschlappen unter warmes Leitungswasser. Wenn es heiß ist, positionieren Sie das Waschlappen auf dem geschwollenen Knoten. Halten Sie es in Position, bis das Tuch abgekühlt ist. Wiederholen Sie diesen Vorgang dreimal am Tag, bis der Knoten kleiner wird und der Schmerz abnimmt.

Eine warme Kompresse hilft bei der Schwellung, da sie den Blutfluss zum geschwollenen Bereich erhöht.

Wenden Sie eine coole Komprimierung auf den Knoten an.



Wenden Sie eine coole Komprimierung auf den Knoten an.

Legen Sie ein kaltes Waschlappen für 10-15 Minuten auf den Knoten. Wiederholen Sie dies dreimal täglich, bis die Schwellung abnimmt.

Holen Sie sich eine Lymphmassage.

Holen Sie sich eine Lymphmassage.

Durch leichtes Drücken und Reiben der Lymphknoten können Sie die Schwellung reduzieren, indem Sie den Blutfluss in die Region erhöhen. Sie können einen Termin mit einem Masseur vereinbaren oder sich selbst massieren, wenn Sie die betroffenen Knotenpunkte erreichen können. Reiben Sie den Knoten sanft und drücken Sie dabei Ihre Finger in Richtung Herz.

Drücken Sie die geschwollene Haut nicht zusammen.

Drücken Sie die geschwollene Haut nicht zusammen.

Wenn Sie zu viel Druck auf die Knoten ausüben, kann es sein, dass Sie die umgebenden Blutgefäße platzen und zusätzlichen Schaden oder sogar eine Infektion verursachen. Es ist besonders wichtig, die Kinder an diese Regel zu erinnern, da sie frustriert werden und versuchen könnten, die Knoten zu klemmen.


Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt.

In vielen Fällen treten geschwollene Knoten auf und verschwinden ohne größere Probleme. Wenn Ihre Knoten jedoch weiter wachsen oder sich zu verhärten beginnen, ist es möglicherweise an der Zeit, mit Ihrem Arzt zu sprechen. Sie führen wahrscheinlich eine körperliche Untersuchung durch und können je nach möglicher Diagnose Bluttests oder einen Scan bestellen.

Geschwollene Lymphknoten können durch eine Vielzahl von Infektionen verursacht werden, darunter Mononukleose, Tuberkulose, Ohrinfektionen, Halsentzündung und Masern.
Suchen Sie medizinische Hilfe auf, wenn der Lymphknoten plötzlich oder über Nacht sehr groß wird.

Behandeln Sie Infektionen schnell, um gefährliche Komplikationen zu vermeiden.

Behandeln Sie Infektionen schnell, um gefährliche Komplikationen zu vermeiden.

Wenn Ihre Lymphknoten aufgrund einer Infektion anschwellen, werden sie normalerweise nicht wieder normal groß, bis Sie wieder gesund sind. Das Warten auf die Behandlung der zugrunde liegenden Bedingungen kann dazu führen, dass sich um die geschwollenen Knotenpunkte Abszesse bilden. In extremen Fällen kann es sogar zu einer Blutvergiftung durch Bakterien kommen.


Nehmen Sie die Antibiotika wie verordnet ein.

Nehmen Sie die Antibiotika wie verordnet ein.

Wenn Ihr Arzt glaubt, dass Ihre Knoten durch schädliche Bakterien geschwollen sind, können sie Antibiotika verschreiben. Stellen Sie sicher, dass Sie den gesamten Verlauf der Antibiotika nehmen, auch wenn Sie sich in der Zwischenzeit besser fühlen. Wenn die Infektion viral ist, sind Antibiotika keine Option.

Achten Sie auf andere Symptome.

Achten Sie auf andere Symptome.

Wenn die Schwellung in Ihren Lymphknoten durch eine Krankheit oder Infektion verursacht wird, haben Sie möglicherweise weitere Symptome. Durch das Erkennen dieser anderen Probleme können Sie und Ihr Arzt verstehen, wie Sie die zugrunde liegenden Bedingungen behandeln. Mögliche zusätzliche Symptome sind: Fieber, laufende Nase, nächtliches Schwitzen oder Halsschmerzen.

Erwarten Sie, dass Ihre Genesung länger dauert als Tage.

Erwarten Sie, dass Ihre Genesung länger dauert als Tage.

Obwohl sich ein Lymphknoten über Nacht verbessern kann, ist dies höchst unwahrscheinlich. Häufiger kann der Schmerz in einem Knoten über ein paar Tage nachlassen, aber es kann Wochen dauern, bis die Schwellung nachlässt.

Den Knoten chirurgisch entleeren lassen.

Den Knoten chirurgisch entleeren lassen.

Wenn die Infektion fortschreitet, kann der Lymphknoten zu einem mit Eiter gefüllten Abszess werden. In diesem Fall muss der Knoten möglicherweise von einem Arzt entleert werden, um das Risiko einer ernsthaften Infektion zu verringern. Dies ist insbesondere der Fall, wenn sich der Abszess im Halsbereich befindet.

Essen Sie rohe Knoblauchzehen.

Essen Sie rohe Knoblauchzehen.

Einige der chemischen Verbindungen in Knoblauch helfen Infektionen des Lymphsystems entgegen zu wirken. Holen Sie sich 2-3 Knoblauchzehen und zerdrücken Sie sie. Verteilen Sie diese Mischung auf einem Stück Brot und essen Sie es. Wiederholen Sie diesen Vorgang täglich und achten Sie darauf, dass sich die Schwellung verbessert.

Trinken Sie eine Apfelessig-Wasser-Mischung.

Trinken Sie eine Apfelessig-Wasser-Mischung.

Holen Sie sich ein volles Glas Leitungswasser und mischen Sie 1 Esslöffel (14,8 ml) Apfelessig. Trinken Sie diese Mischung zweimal täglich, bis Sie sich besser fühlen. Die Essigsäure im Essig hilft, den Körper von schädlichen Bakterien zu befreien, die in geschwollenen Knoten abszessieren können.

Holen Sie sich genug Vitamin C.

Holen Sie sich genug Vitamin C.

Wenn Sie Vitamin-C-Mangel haben, kann Ihr Körper die Infektion nicht wirksam bekämpfen. Sie können zusätzliches Vitamin C erhalten, indem Sie ein Supplement einnehmen oder die richtigen Lebensmittel wie Orangen und Erdbeeren essen. Wenn Sie sich für die Einnahme eines Supplements entscheiden, sollten Sie dies unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen.

Teebaumöl in die geschwollene Haut einreiben.

Teebaumöl in die geschwollene Haut einreiben.

Mischen Sie 2-3 Tropfen Teebaumöl mit 2-3 Tropfen Kokosöl. Tragen Sie diese Mischung mit einem Wattestäbchen auf die gereizten Knoten auf. Wiederholen Sie diesen Vorgang maximal zweimal täglich, um Hautirritationen zu vermeiden.


Categories:   Health

Comments