Behandlung von Quadrizeps Tendonitis

Ihre Quadrizepssehne umschlingt Ihre Kniekappe und verbindet Ihre Quadrizepsmuskeln an der Vorderseite Ihres Oberschenkels mit Ihrem Unterschenkelknochen. Diese Sehne kann sich entzünden, typischerweise infolge übermäßiger Beanspruchung des Knies durch Aktivitäten, die viel Laufen und Springen erfordern. Zu den Symptomen zählen Schmerzen im Unterschenkel knapp über der Kniescheibe, insbesondere wenn Sie Ihr Knie verwenden, und Gelenksteifigkeit, besonders am Morgen. Eine Operation ist selten erforderlich, um die Quadrizeps-Tendonitis zu behandeln. Normalerweise verbessert sich Ihr Zustand durch gezielte Übungen oder Physiotherapie, um Ihren Quadrizeps zu stärken, Muskelungleichgewichte zu korrigieren und die Funktion Ihres Kniegelenks zu verbessern.

Nehmen Sie ein rezeptfreies Entzündungshemmer.


Nehmen Sie ein rezeptfreies Entzündungshemmer.

Unmittelbar nach der Verletzung und in den ersten Tagen danach kann ein entzündungshemmendes Mittel wie Aspirin oder Ibuprofen Schmerzen und Entzündungen in Ihrer Sehne reduzieren. Wenn Sie keine entzündungshemmenden Mittel einnehmen können, versuchen Sie, mit Acetaminophen (Tylenol) Schmerzen zu lindern.

Wenn Sie nach mehrtägiger Einnahme dieser Medikamente weiterhin Schmerzen und Entzündungen haben, suchen Sie so bald wie möglich einen Arzt auf. Sie können eine ernstere Verletzung haben, die eine andere Behandlung erfordert.

Kleben oder stützen Sie Ihre Kniescheibe während des Trainings ab.



Kleben oder stützen Sie Ihre Kniescheibe während des Trainings ab.

Kompressionsband oder Kniestütze, die in Sportgeschäften oder Apotheken erhältlich sind, können die Kniescheibe in einer besseren Ausrichtung halten, so dass Sie während des Trainings keine Schmerzen haben.

Die hier verwendete Stütze ist eine weichere Stütze, die Sie über Ihr Bein und über Ihr Knie gleiten lassen. Sie haben normalerweise ein Loch in der Vorderseite, damit Ihre Kniescheibe herausragen kann.
Diese Art der Behandlung ist angemessener, wenn Sie nur Schmerzen haben, wenn Sie Ihr Knie benutzen. Wenn Sie in der Ruhe auch Schmerzen empfinden, ist es eine gute Idee, einige Tage lang eine Pause von der Aktivität einzulegen.

Folgen Sie dem RICE-Protokoll.

Folgen Sie dem RICE-Protokoll.

RICE steht für Rest, Ice, Compression und Elevation. Wickeln Sie einen Kompressionsverband um Ihr Knie, um Schwellungen zu reduzieren, und legen Sie einen Eisbeutel, der in ein Handtuch gewickelt ist, darüber. Legen Sie sich dann mit angehobenem Bein und Knie auf eine bequeme, flache Oberfläche, z. B. ein Bett oder eine Couch.

In den ersten 2 oder 3 Tagen nach der Verletzung sollte das Knie alle 2 oder 3 Stunden 20 Minuten lang eisgekühlt werden. Wenn Sie mehr als 20 Minuten lang Eis verwenden, kann dies Ihre Haut verbrennen oder zu Nervenschäden führen. Niemals mit einem Eisbeutel einschlafen.
Diese Behandlung ist vorteilhaft für die Behandlung der Quadrizeps-Tendonitis innerhalb der ersten 48 bis 72 Stunden nach der Verletzung oder dem ersten Auftreten von Schmerzen. Wenn Sie immer noch Schmerzen und Entzündungen haben, sprechen Sie mit einem Arzt oder Physiotherapeuten.



Nach Abklingen der Entzündung Hitze anwenden.

Nach Abklingen der Entzündung Hitze anwenden.

Nach 3 oder 4 Tagen RICE-Therapie sollte die Entzündung in Ihrem Knie erheblich reduziert werden. Wechseln Sie von Eis zu Wärme, um die Durchblutung im Knie zu fördern und den weiteren Heilungsprozess zu fördern.

Wenden Sie wie bei Eis nicht länger als 20 Minuten Wärme an. Wärme kann länger angewendet werden, verwenden Sie jedoch Ihr bestes Urteilsvermögen. Wenn Ihre Haut gerötet wird oder sich schmerzhaft anfühlt, entfernen Sie die Wärmequelle.
Das Einweichen in ein warmes Bad ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Knie heilende Wärme zu verleihen. Feuchte Wärme wirkt besser als trockene Wärme, da die Gefahr besteht, dass Ihre Haut nicht dehydriert wird.

Passen Sie Ihren Trainingsplan an, um Überbeanspruchung zu vermeiden.

Passen Sie Ihren Trainingsplan an, um Überbeanspruchung zu vermeiden.

Insbesondere wenn Sie für ein bestimmtes Ereignis trainieren, neigen Sie möglicherweise dazu, auf die gleiche Aktivität zurückzukehren, sobald sich Ihr Knie besser fühlt. Wenn Sie nicht genügend Zeit für die Genesung einnehmen, kann sich die Verletzung noch verschlimmern.


Wenn Sie eine Trainings- oder Trainingspause einlegen müssen, sollten Sie langsam und allmählich wieder einsteigen. Sie könnten Ihr Knie weiter beschädigen, indem Sie die Aktivität auf demselben Niveau wie vor der Verletzung wieder aufnehmen.
Wenn Sie einen Trainer oder Trainer haben, arbeiten Sie mit ihnen zusammen, um ein Trainingsprogramm zu entwickeln, mit dem Sie sich auf bevorstehende Ereignisse vorbereiten können, ohne eine weitere Verletzung Ihrer Quadrizepssehne oder der umgebenden Muskeln und Sehnen zu riskieren.

Vermeiden Sie Aktivitäten, die die Quadrizepssehne belasten.

Vermeiden Sie Aktivitäten, die die Quadrizepssehne belasten.

Was Sie tun, um sich von der Quadrizeps-Tendonitis zu erholen, ist ebenso wichtig wie wie lange und wie oft Sie es tun. Aktivitäten wie Laufen und Springen können Ihren Zustand zusätzlich verschlimmern.

Wenn diese Aktivitäten ein unvermeidlicher Bestandteil Ihres Trainings sind, beginnen Sie unter kontrollierten Bedingungen langsam. Wenn Sie beispielsweise ein Fußballspieler sind, der sich von einer Quadrizeps-Tendonitis erholt, kehren Sie zum Training zurück, indem Sie auf einem gepolsterten Laufband laufen und nicht auf dem unebenen Gelände des Fußballfelds.
Wenn Sie bei einer dieser Aktivitäten Schmerzen empfinden, beenden Sie die Behandlung mit RICE für Ihr Knie. Möglicherweise möchten Sie auch zu anderen Trainings- oder Konditionierungsübungen wechseln, die das Knie oder die Quadrizepssehne nicht übermäßig belasten.

Bewerten Sie Ihre Schuhauswahl.


Bewerten Sie Ihre Schuhauswahl.

Wenn Ihre Schuhe nicht richtig passen oder für die Oberfläche, auf der Sie trainieren, ungeeignet sind, können Ihre Gelenke und Sehnen übermäßig belastet werden. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Schuhe für Ihre Aktivität tragen und dass sie gut passen und in gutem Zustand sind.

Wenn die Lauffläche Ihrer Schuhe getragen wird, kann es Zeit sein, neue zu kaufen. Die meisten Schuhe sind nur für eine bestimmte Entfernung oder Zeitspanne “gut”. Danach verschwinden jegliche Unterstützung und Vorteile, die Sie erhalten haben, als die Schuhe neuer waren.
Wenn es zu Ihrem Budget passt, gehen Sie zu einem Fachgeschäft und lassen Sie sich speziell für Schuhe ausrüsten, die Ihre Füße am besten unterstützen, während Sie Ihre gewünschte Aktivität ausführen.

Planen Sie eine körperliche Untersuchung, um eine Diagnose zu erhalten.

Planen Sie eine körperliche Untersuchung, um eine Diagnose zu erhalten.

Um die Quadrizeps-Tendonitis wirklich behandeln zu können, benötigen Sie einen Diagnose- und Behandlungsplan von einem qualifizierten Arzt oder Physiotherapeuten. Die Quadrizeps-Tendonitis ist keine Erkrankung, die sich normalerweise nur von selbst verbessert.

Der Arzt wird Ihnen Fragen stellen, um ein umfassendes Verständnis Ihrer Knieprobleme zu erhalten, einschließlich der Vorgeschichte Ihrer Knieschmerzen, aller früheren Verletzungen und wann Sie zum ersten Mal Probleme hatten.
In der Regel wird die Quadrizeps-Tendonitis aufgrund Ihrer Anamnese und einer körperlichen Untersuchung diagnostiziert.
Falls erforderlich, kann der Arzt Röntgenaufnahmen oder MRI-Untersuchungen am Knie durchführen lassen, um Ihren Zustand weiter zu beurteilen, bevor Sie eine endgültige Diagnose stellen.

Unterziehen Sie sich 4 bis 6 Wochen einer Physiotherapie.

Unterziehen Sie sich 4 bis 6 Wochen einer Physiotherapie.

Ein Wiederauftreten der Quadrizeps-Tendonitis tritt häufiger auf, wenn Athleten nicht genügend Zeit für die Erholung und Rehabilitation einräumen, bevor sie ihre vorherige Aktivität wieder aufnehmen. Ihre Sehne braucht mindestens einen Monat Physiotherapie, um vollständig zu heilen.

Ein Physiotherapeut verschreibt Übungen, die speziell für Ihre Verletzung, Ihre normale Aktivitätsstufe und die Aktivitäten, zu denen Sie zurückkehren möchten, bestimmt ist.
Wenn Sie ein ernsthafter Sportler sind, der regelmäßig mit einem Trainer oder Trainer arbeitet, kann Ihr Physiotherapeut mit ihm zusammenarbeiten, um Ihren Rehabilitationsplan zu entwickeln.

Versuchen Sie es mit einer einbeinigen Brücke, um Ungleichgewichte der Muskeln zu erkennen.

Versuchen Sie es mit einer einbeinigen Brücke, um Ungleichgewichte der Muskeln zu erkennen.

Leg dich auf den Rücken. Halten Sie ein Bein gerade und beugen Sie das andere, so dass Ihr Fuß flach auf dem Boden liegt. Aktivieren Sie Ihren Kern und heben Sie Ihren Oberkörper an, bis Ihr Körper eine gerade Linie von Ihrem Knie bis zu Ihren Schultern bildet. Halten Sie die Position für 10 Sekunden und überlegen Sie, welche Muskeln Sie am meisten fühlen.

Die Muskeln, die Sie am stärksten fühlen sollten, sind Ihre Gesäßmuskeln. Wenn Sie die Übung mehr in Ihrem Rücken, in den Oberschenkelmuskeln oder in den Quads spüren, bedeutet dies zwei Dinge: Entweder Sie kompensieren ein Muskelungleichgewicht oder Sie führen die Übung nicht in der richtigen Form durch.
Überprüfen und korrigieren Sie Ihr Formular nach Bedarf und führen Sie die Übung noch ein paar Mal aus, um zu sehen, ob Sie dasselbe Ergebnis erzielen. Wenn Sie die Übung immer noch anders als in den Gesäßmuskeln spüren, versuchen Sie es mit einigen Übungen, um Ihre Gesäßmuskeln zu stärken.

Trainiere deinen Gang.

Trainiere deinen Gang.

Ungleichgewichte Muskeln können zu einem ungleichmäßigen Gang führen, der Ihr Körpergewicht umverteilt und die Gelenke einer Körperhälfte stärker belastet. Wenn Sie mit einem Physiotherapeuten zusammenarbeiten, wird er Ihren Gang beurteilen und feststellen, ob Sie in diesem Bereich Unterstützung benötigen.

Die Umschulung Ihres Gangs ist kein kurzfristiges Projekt. Insbesondere wenn Sie sich über mehrere Jahre daran gewöhnt haben, einen bestimmten Weg zu gehen, kann es lange dauern, bis Probleme gelöst werden.
Neben der Umschulung des Gangs müssen Sie auch die gegenüberliegenden Muskeln stärken, um das Ungleichgewicht zu korrigieren.

Vor jeder Aktivität aufwärmen.

Vor jeder Aktivität aufwärmen.

Besonders wenn Sie sich von einer Sehnenentzündung erholen, ist das Aufwärmen unerlässlich, um weitere Belastungen oder Verletzungen zu vermeiden. Auch wenn Sie nur zu Fuß gehen, machen Sie ein wenig Aufwärmen, damit das Blut in Ihre Muskeln fließt und Ihr Körper für die Aktivität bereit ist.

Ihr Aufwärmen sollte direkt auf die Aktivität abgestimmt sein, die Sie ausführen werden. Wenn Sie laufen, ist das Aufwärmen anders als wenn Sie Gewichte heben.

Beginnen Sie mit Wandsitzen.

Beginnen Sie mit Wandsitzen.

Stellen Sie sich mit Ihren Füßen etwa oberschenkellang vor eine Wand und drücken Sie den Rücken gegen die Wand. Halten Sie Ihre Schultern nach hinten gerollt, so dass Ihre Schulterblätter entlang der Wirbelsäule eingeklemmt sind. Senken Sie Ihren Oberkörper so, dass Ihre Oberschenkel senkrecht zum Boden stehen. Ihre Knie sollten im rechten Winkel stehen.

Halten Sie die “sitzende” Position für 10 bis 20 Sekunden oder solange Sie dies ohne Knieschmerz tun können. Erhöhen Sie sich wieder und wiederholen Sie den Vorgang 5-10 mal oder so viele, wie Sie bequem tun können.
Diese statische Übung wird allmählich Kraft in Ihrem Quadrizepsmuskel aufbauen und ist in den meisten Fällen sicher, selbst wenn Sie sich von einer Quadrizeps-Tendonitis erholen.

Führen Sie statische Quadrizeps-Kontraktionen durch.

Führen Sie statische Quadrizeps-Kontraktionen durch.

Setzen Sie sich auf eine flache, stabile Oberfläche und strecken Sie das betroffene Bein vor Ihnen aus. Legen Sie eine Hand über den Knie auf Ihren Oberschenkel, damit Sie die Kontraktion spüren können. Dann ziehen Sie Ihren Quadrizepsmuskel zusammen und halten Sie die Kontraktion etwa 10 Sekunden lang.

Lassen Sie ihn los und wiederholen Sie ihn 5 bis 10 Mal, wenn Sie dies ohne Schmerzen oder Beschwerden tun können. Sie können diese Übung zwei- oder dreimal täglich durchführen.
Statische Quadrizeps-Kontraktionen sind gut für die Steigerung der Kraft in Ihrem Quadrizeps, wenn Ihre Sehne zu stark verletzt ist, um Gewicht zu tragen.

Strecken Sie Ihren Quadrizeps mit der "Läuferstreckung".

Strecken Sie Ihren Quadrizeps mit der “Läuferstreckung”.

“Stellen Sie sich hinter einen Stuhl, einen Tisch oder eine andere stabile Fläche, die Sie ausgleichen können. Heben Sie den Fuß des betroffenen Beins an und fassen Sie die Fußspitze hinter Ihrem Gesäß (oder so weit Sie bequem gehen können). Drücken Sie den Fuß in Richtung Ihr Gesäß beim tiefen Atmen.

Halten Sie die Dehnung 10 bis 20 Sekunden lang und lassen Sie sie dann los. Stellen Sie sicher, dass Sie die andere Seite ausführen, auch wenn sie nicht verletzt ist. Sie möchten kein Ungleichgewicht schaffen.
Sie können diese Dehnung zwei- bis dreimal am Tag ausführen, oder wenn sich Ihr Bein angespannt oder Ihr Knie steif anfühlt. Drücken Sie Ihren Fuß nicht weiter als Sie können, ohne Schmerzen oder Beschwerden.

Geh schwimmen statt rennen.

Geh schwimmen statt rennen.

Schwimmen ist eine Übung mit geringen Auswirkungen, die Sie selbst bei einer Erholung von der Quadrizeps-Tendonitis durchführen können. Es stärkt Ihre Quads und die umgebenden Muskeln und hilft Ihnen, Quadrizeps-Tendonitis in Zukunft zu vermeiden.

Schwimmen wirkt sich auf den gesamten Unterkörper aus und kann so dazu beitragen, das von Ihnen entwickelte Muskelungleichgewicht zu korrigieren.

Versuchen Sie eine Yogastunde.

Versuchen Sie eine Yogastunde.

Yoga ist wohltuend für alle Gelenke und kann auch die Knie und Beinmuskulatur stärken. Eine sanfte Yogastunde stärkt allmählich Ihre Beinmuskulatur und Ihren Rumpf und erhöht gleichzeitig die Beweglichkeit und Bewegungsfreiheit Ihrer Gelenke.

Wenn Sie eine Yoga-Haltung einnehmen, schickt Ihr Körper Blut und Sauerstoff zu den Bereichen, die am härtesten arbeiten. Dies kann Entzündungen reduzieren und den Heilungsprozess fördern.
Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Klasse auswählen, die die Form und die richtige Ausrichtung hervorhebt und Unterkünfte bietet, wenn Sie nicht sofort die volle Pose einnehmen können.


Categories:   Health

Comments