Wie man Geld online verdient

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, online Geld zu verdienen. Egal, ob Sie online Vollzeit verdienen oder einfach nur Ihr Einkommen aufbessern möchten, Sie haben eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl.

Nehmen Sie an Umfragen teil.


Nehmen Sie an Umfragen teil.

Durch Online-Umfragen können Sie $ 50 bis $ 100 pro Monat in Bargeld und Produkten verdienen. Umfrage-Websites finden Sie, indem Sie online nach bezahlten Umfrage-Websites suchen. Melden Sie sich für mehrere Umfrageseiten an, um Ihre Chancen für höher bezahlte Umfragen zu erhöhen. Registrieren Sie sich mit einer E-Mail-Adresse und überprüfen Sie Ihre E-Mail häufig, damit Sie schnell auf Umfrageangebote antworten können.

Die meisten Umfragen zahlen zwischen 1 und 3 US-Dollar. Die Umfragen dauern in der Regel bis zu 45 Minuten.
Sie können auch in Geschenkkarten, kostenlosen Produkten oder durch die Teilnahme an einem Gewinnspiel bezahlt werden.
Zahlen Sie niemals für die Teilnahme an Umfragen.
Achten Sie auf eine Datenschutzrichtlinie, die prominent auf der Website angezeigt wird, damit Sie wissen, dass Ihre persönlichen Informationen nicht verkauft werden.

Testen Sie Websites.



Testen Sie Websites.

Remote Usability-Tests bedeuten, zum ersten Mal für das Navigieren auf einer Website bezahlt zu werden und dem Websitebesitzer ein Feedback zu geben. Die meisten Tests dauern ungefähr 15 Minuten und Sie können für jeden Test bis zu 10 USD bezahlt werden. Ein Test besteht darin, ein Szenario auf der Website des Kunden durchzuführen und sich dabei selbst aufzuzeichnen. Beispielsweise werden Sie möglicherweise aufgefordert, einen Artikel auf der Website eines Händlers auszuwählen und zu kaufen.

Sie benötigen einen Computer mit Mikrofon, einen aktualisierten Webbrowser und eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung.

Zu den Websites, die Sie für den Test von Websites bezahlen, gehören User Testing, WhatUsersDo, UserLytics, UserFeel und YouEye.

Tutor Schüler

Tutor Schüler

Viele Familien bevorzugen die Flexibilität, einen Online-Tutor zu verwenden. Abhängig von Ihrem Hintergrund können Sie einem Kind einfach bei den Hausaufgaben helfen oder Unterstützung auf College-Ebene anbieten. Sie benötigen einen eigenen Computer und ein Highspeed-Internet. Die erforderliche Erfahrung unterscheidet sich zwischen den Unternehmen. Einige erfordern “starke Erfahrung”, während andere einen bestimmten Bildungshintergrund erfordern. Die meisten Unternehmen benötigen jedoch einen Hochschulabschluss.



Einige Unternehmen weisen Ihnen Studenten zu, während andere Ihr Profil auf ihrer Website veröffentlichen und sich von Kunden auswählen lassen.

Sie können an jedem Ort zwischen 9 und 30 Dollar pro Stunde verdienen, abhängig von Ihrer Ausbildung und dem Fach, das Sie unterrichten.
Zu den Standorten, die Tutoren auf Grundschulebene einstellen, gehören Tutor.com, HomeworkHelp.com, Aim4a und Brainfuse.

Kaplan stellt SAT- und ACT-Tutoren ein.

Verstehen, wie eine Nischen-Website funktioniert.

Verstehen, wie eine Nischen-Website funktioniert.

Eine Nischen-Website konzentriert sich auf sehr gezielte, spezifische Informationen. Der Inhalt muss für Ihre Zielgruppe spezifisch, nützlich und interessant sein. Erfolgreiche Nischenwebseiten erreichen zwischen 1.000 und 10.000 Besucher pro Monat. Sie bauen Inhalte auf ein bestimmtes Keyword auf und erzielen mit Google Adsense oder über Affiliate-Links passive Einnahmen.


Finden Sie eine profitable Nische.

Finden Sie eine profitable Nische.

Schreiben Sie so viele Nischenideen auf, wie Sie können. Denken Sie über Themen nach, die Benutzer online suchen könnten. Zu den Ideen zählen Leidenschaften (wie Surfen oder Bodybuilding), Ängste (wie Spinnen oder Sprechen vor Menschenmassen) und Probleme (wie Schulden lösen). Machen Sie eine Keyword-Recherche, um zu sehen, ob andere sich für das Thema interessieren. Finden Sie heraus, ob ein Domainname verfügbar ist, der zu 100 Prozent mit dem Keyword übereinstimmt.

Verwenden Sie ein Keyword-Recherchetool, um eine Keyword-Recherche durchzuführen.

Richten Sie die Site ein.

Richten Sie die Site ein.

Wählen Sie eine Website-Plattform wie WordPress, Joomla oder Drupal. Wählen Sie anschließend einen Domainnamen und ein Webhosting für Ihre Site aus. Der Domainname ist Ihre Webadresse. Webhosting ist ein Dienst, der Ihre Site mit dem Internet verbindet. Sobald Sie Ihren Domainnamen und Ihr Webhosting erworben haben, rufen Sie das Kontrollfeld Ihres Hosting-Kontos auf und installieren Sie Ihre Website-Plattform. Entwerfen Sie Ihre Website, indem Sie ein Design auswählen und installieren.


Beliebte Web-Hosting-Unternehmen sind Bluehost und WPEngine.

Inhalt erstellen

Inhalt erstellen

Erstellen Sie Inhalte, die für die Menschen wertvoll sind und die Ihnen dabei helfen, in den Suchmaschinen einen höheren Rang einzunehmen. Mithilfe von Keyword-Recherchen können Sie herausfinden, welche Themen von Menschen gesucht werden. Schreiben Sie Inhalte zu diesen Themen, um Ihren Rang in den Suchmaschinen zu verbessern. Sie können ohne Besucher kein Geld verdienen.

Verwenden Sie ein Tool wie Market Samurai, um Keyword-Recherchen durchzuführen.
Schalten Sie Anzeigen aus, um den Traffic auf Ihrer Website zu erhöhen.
Erstellen Sie eine Marketingkampagne mithilfe von sozialen Medien wie Facebook oder Twitter.

Monetarisieren Sie Ihre Website.

Monetarisieren Sie Ihre Website.

Wählen Sie aus verschiedenen Strategien, um Ihre Website zu monetarisieren. Sie können Anzeigen auf Ihrer Website schalten und werden bezahlt, wenn Besucher darauf klicken. Sie können auch Produkte für Ihre eigenen Produkte oder für Produkte anderer Hersteller bewerben und beim Kauf von Personen bezahlt werden.

Mit Google Adsense installieren Sie Code auf Ihrer Website, mit dem Anzeigen darauf geschaltet werden können. Sie werden bezahlt, wenn Besucher auf die Anzeigen klicken.
Sie können auch Werbeflächen auf Ihrer Website verkaufen.
Affiliate-Marketing bedeutet, dass Sie Produkte für Ihre Nische bewerben. Auf Ihrer Website wird ein Link oder ein Banner angezeigt, mit dem das Produkt beworben wird. Wenn Besucher darauf klicken und einen Kauf tätigen, erhalten Sie eine Provision.

Betrachten Sie Ihr Fachwissen.

Betrachten Sie Ihr Fachwissen.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, über Ihre Erfahrungen nachzudenken, werden Sie feststellen, dass Sie mehr wissen, was Sie schreiben sollen, als Sie vielleicht denken. Beginnen Sie mit der Auflistung von drei Vermögenswerten, die Sie definieren, z. B. Ihrem Beruf, einem besonderen Hobby oder einem Persönlichkeitsmerkmal. Als Nächstes listen Sie drei Dinge auf, die Sie inspirieren, wie Religion, Bildung oder Wohltätigkeit. Zählen Sie schließlich drei Ihrer Träume auf, z. B. Heiraten, Reisen oder mehr Zeit mit Ihren Kindern. Diese drei Listen sollten Ihnen viele Ideen zu Themen geben, über die Sie schreiben können.

Lernen Sie die Prinzipien des effektiven Schreibens.

Lernen Sie die Prinzipien des effektiven Schreibens.

Als freiberuflicher Autor wird ein Großteil Ihrer Arbeit wahrscheinlich im Internet veröffentlicht. Die Prinzipien des Schreibens für das Web unterscheiden sich geringfügig vom Schreiben für den Druck. Der Inhalt muss immer noch qualitativ hochwertig und gut geschrieben sein, aber die Präsentation muss an die Art und Weise angepasst werden, wie Menschen Online-Material lesen.

Aufgrund der geringen Auflösung von Online-Text neigen Leser zum Scannen, anstatt alles von oben nach unten zu lesen. Machen Sie Ihren Text leicht durchsuchbar, indem Sie den Text mit beschreibenden Überschriften und Aufzählungszeichen aufteilen.

Erreichen Sie den Punkt, indem Sie den umgekehrten Pyramidenstil verwenden. Dies bedeutet, dass Sie zuerst die Schlussfolgerung schreiben und dann Beispiele zur Unterstützung bereitstellen.

Machen Sie Ihre Kopie effektiv, indem Sie präzise und einfache Sprache verwenden. Richten Sie Ihr Schreiben auf eine Lesestufe der achten Klasse. Entfernen Sie unnötige oder verwirrende Wörter oder Begriffe.

Fügen Sie Schlüsselwörter und Ausdrücke hinzu, die Ihr Ranking in den Suchmaschinen verbessern.

Arbeit suchen.

Arbeit suchen.

Wenn Sie zum ersten Mal anfangen, müssen Sie möglicherweise das Schreiben von Texten zu einem Thema akzeptieren, das Sie nicht so interessant finden. Sie müssen offen bleiben und bereit sein, Arbeiten anzunehmen, die möglicherweise nicht in Ihrem gewünschten Bereich liegen. Wenn Sie jedoch weiter schreiben, lernen Sie nicht nur weitere Themen kennen, sondern bauen auch Ihren Ruf auf. Mit der Zeit können Sie sich für Aufträge entscheiden, die Sie annehmen möchten.

Durchsuchen Sie das Internet nach freiberuflich tätigen Websites, die Auftragnehmer für Online-Arbeiten einstellen.

Holen Sie sich Proben.

Holen Sie sich Proben.

Wenn Sie zum ersten Mal als freiberuflicher Autor anfangen, kann es schwierig sein, ohne veröffentlichte Beispiele zu arbeiten. Es ist jedoch möglich, Qualitätsmuster zu erhalten, wenn Sie bereit sind, kostenlos zu schreiben. Zunächst können Sie Inhalte in Ihrem eigenen Blog oder auf Ihrer Website veröffentlichen. Sie können auch Gastbeiträge für das Blog einer anderen Person schreiben. Schließlich können Sie kostenlos Blogbeiträge gegen eine Byline schreiben.

Stellplätze schreiben.

Stellplätze schreiben.

Wenn Sie einen Kunden gefunden haben, für den Sie schreiben möchten, senden Sie Pitches, die Themenideen für Artikel sind. Schreiben Sie Pitches, die nicht nur Ihre Expertise zeigen, sondern auch Ihre Begeisterung für das Thema zeigen. Lesen Sie zuerst die Publikation, an die Sie die Pitches senden, um sich mit den Veröffentlichungen vertraut zu machen. Identifizieren Sie gegebenenfalls einen bestimmten Abschnitt und senden Sie unseren Platz an den entsprechenden Editor. Fügen Sie auch eine kurze Zusammenfassung Ihrer Person bei.

Erstellen Sie eine Writer-Website oder ein Blog.

Erstellen Sie eine Writer-Website oder ein Blog.

Eine Website zeigt nicht nur Ihre technischen Fähigkeiten, sondern schafft auch einen Online-Hub, über den Kunden eine Verbindung zu Ihnen herstellen können. Halten Sie das Design Ihrer Website sauber und übersichtlich. Fügen Sie Beispiele Ihrer Arbeit hinzu, die die Art des Schreibens zeigen, die Sie schreiben. Machen Sie die Proben leicht zu finden und zu lesen und machen Sie den Besuchern die Möglichkeit, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.
.

Ein Blog hebt Ihre technischen Fähigkeiten hervor und zeigt Ihre Fähigkeit, Blogbeiträge zu schreiben. Ihr Blog kann sich auf andere Themen beziehen als diejenigen, über die Sie für Ihre Kunden schreiben. In der Tat sollte es sich um ein Thema handeln, das Sie interessiert. Besucher werden sehen, dass Sie nicht nur schreiben können, sondern auch eine Online-Community aufbauen können. Ein guter Blog hat das Potenzial, viele Kunden für mehr Kunden zu gewinnen.

Finden Sie Artikel, die Sie verkaufen möchten.

Finden Sie Artikel, die Sie verkaufen möchten.

Reinige dein Haus. Nehmen Sie sich ein paar Tage oder ein Wochenende für die Reinigung Ihres Hauses vor. Identifizieren Sie Artikel, die Sie wegwerfen, spenden und verkaufen können. Kategorisieren Sie die Artikel, die Sie verkaufen möchten. Verschiedene Kategorien von Artikeln sind auf verschiedenen Websites besser geeignet.
Sie können auch Gegenstände kaufen und online zum Aufschlag kaufen.

Bücher, CDs und DVDs werden bei Amazon gut verkauft.
Bei eBay verkaufen sich Sammlerstücke, hochwertige Kleidung und kleine Elektronikartikel.
Craigslist eignet sich am besten für allgemeine Gegenstände wie Werkzeuge oder Spielzeug.

Eröffnen Sie Verkäuferkonten.

Eröffnen Sie Verkäuferkonten.

Erstellen Sie Konten bei Amazon, eBay und Craigslist. Diese Plattformen erleichtern es Verkäufern, Konten einzurichten. Im Allgemeinen müssen Sie einige persönliche Informationen wie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben, und Sie müssen möglicherweise Finanzinformationen für die Zahlungsabwicklung bereitstellen.

Amazon-Verkäufer verbinden ihre Girokonten, und die Verkaufserlöse werden direkt auf ihren Girokonten abgelegt.
eBay schickt Ihre Zahlungen entweder direkt auf Ihr Girokonto oder schreibt sie in Ihr PayPal-Konto ein.

Lernen Sie dann die Verkaufsrichtlinien.

Lernen Sie dann die Verkaufsrichtlinien.

Jeder Marktplatz hat Richtlinien, die festlegen, was Sie verkaufen können und was nicht. Landes- und Bundesgesetze beeinflussen auch, welche Gegenstände verboten sind. Im Allgemeinen können Sie keine Alkohol-, Waffen-, Dienstleistungsverträge, Tiere oder Eintrittskarten verkaufen. Auch wenn dies nicht immer verboten ist, gibt es möglicherweise Einschränkungen, wie Artikel in bestimmten Kategorien verkauft werden können, z. B. Kunstgegenstände, Geschenkkarten und Coupons.
eBay, Craigslist und Amazon veröffentlichen diese Richtlinien auf ihren Websites.

Erkundigen Sie sich nach Verkaufspreisen von Artikeln, die denen Ihrer ähnlich sind.

Erkundigen Sie sich nach Verkaufspreisen von Artikeln, die denen Ihrer ähnlich sind.

Suchen Sie nach abgeschlossenen Verkäufen oder aktuellen Auflistungen von Artikeln, die denen Ihrer ähnlich sind. Finden Sie die Höchst- und Tiefstpreise und bewerten Sie Ihr Objekt um das mittlere Preisniveau. Wenn Sie möchten, dass Ihr Artikel schnell verkauft wird, legen Sie den Preis am unteren Ende fest. Der Zustand des Artikels wirkt sich auch auf den Preis aus. Artikel in schlechterem Zustand sollten am unteren Ende bewertet werden. Berücksichtigen Sie auch, wie viele Einträge bereits vorhanden sind. Wenn viele ähnliche Artikel mit Ihren konkurrieren, müssen Sie möglicherweise den Preis niedriger einstellen, um den Verkauf zu erhalten.

Betrachten Sie den Verkauf in Lots.

Betrachten Sie den Verkauf in Lots.

Eine Menge ist eine Sammlung ähnlicher Artikel, die in einer Gruppe verkauft werden. Wenn Sie beispielsweise über eine Sammlung von Büchern, Zeitschriften oder ähnlichen Schmuckstücken verfügen, sollten Sie in Betracht ziehen, sie alle auf einmal zu verkaufen. Sie verdienen nicht so viel Geld, als wenn Sie jeden Artikel einzeln verkauft hätten. Die Artikel werden jedoch wahrscheinlich viel schneller verkaufen als einzeln.

Schreiben Sie eine ausführliche Beschreibung.

Schreiben Sie eine ausführliche Beschreibung.

Die Einbeziehung weiterer Details erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Verkaufs. Da der Käufer das Objekt vor dem Kauf nicht persönlich sehen kann, geben Sie ihm so viele Informationen wie möglich, damit er das Gefühl hat, zu wissen, was er kauft. Wenn ein Artikel verwendet wird, seien Sie wahrheitsgemäß und offen über seinen Zustand.

Lesen Sie Ihre Beschreibung vor dem Veröffentlichen durch.
Schreiben Sie einen beschreibenden Titel, der Informationen zum Produkt enthält, z. B. Größe, Farbe oder Design.

Fügen Sie qualitativ hochwertige Bilder des Artikels hinzu.

Fügen Sie qualitativ hochwertige Bilder des Artikels hinzu.

Verwenden Sie mehrere Bilder, die das Objekt aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Entfernen Sie alle Unordnung aus dem Hintergrund, da dies die Aufmerksamkeit von dem von Ihnen verkauften Artikel ablenkt. Verwenden Sie statt eines Blitzes natürliches Licht. Nehmen Sie Nahaufnahmen auf, damit die Benutzer alle Details des Elements sehen können.

Bieten Sie exzellenten Kundenservice.

Bieten Sie exzellenten Kundenservice.

Beantworten Sie alle Fragen, die Käufer aufgeben, so schnell wie möglich. Seien Sie professionell und höflich. Positive Kommunikation stärkt Ihren Ruf bei Käufern und bringt Sie zurück. Verpacken Sie Ihr Produkt auch gut und versenden Sie es schnell. Wenn ein Artikel beschädigt werden kann oder zu lange zum Versand braucht, kann dies den Ruf Ihrer Käufer negativ beeinflussen. Verpacken Sie alle Artikel, insbesondere zerbrechliche, in geeigneten Verpackungen. Versenden Sie den Artikel, sobald Sie die Zahlung erhalten haben.


Categories:   Finance and Business

Comments