So schützen Sie Ihr Android-Gerät vor Malware

Die Nutzung mobiler Geräte nimmt weiter zu, und Android ist führend. Gleichzeitig steigt auch die Anzahl der von Malware befallenen Geräte. Cyberkriminelle suchen immer nach Zugriff auf die Geräte anderer Personen, um persönliche Informationen zu stehlen, die damit verbunden sind. Da dieser Vorgang auf Android erschreckend einfach ist, kann Malware mit einer legitimen Anwendung auch ohne Codierung leicht binden. Es ist höchste Zeit, Ihr Gerät vor Malware zu schützen, um Ihre persönlichen Informationen zu schützen. Reduzieren Sie das Risiko einer Malware-Infektion, indem Sie Ihr Android-Gerät schützen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun.

Gehen Sie zur App-Schublade Ihres Geräts.


Gehen Sie zur App-Schublade Ihres Geräts.

Tippen Sie einfach auf das Symbol der App-Schublade auf Ihrem Startbildschirm, um den Bildschirm mit allen installierten Anwendungen zu öffnen.

Das App-Schubladensymbol sieht aus wie eine runde Schaltfläche mit sechs Punkten und befindet sich in der unteren Mitte des Startbildschirms.

Gehe zu den Einstellungen.



Gehe zu den Einstellungen.

Navigieren Sie zu Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol tippen. Daraufhin wird eine Ansicht mit den Einstellungsoptionen geöffnet.

Blättern Sie durch die Einstellungsoptionen und tippen Sie auf „Sicherheit.

Blättern Sie durch die Einstellungsoptionen und tippen Sie auf „Sicherheit.

”Sie finden es in der Mitte des Einstellungsmenüs. Sie sehen dann alle Sicherheitsoptionen, die auf Ihrem Android-Gerät verfügbar sind.

Bestätigen Sie die Apps vor der Installation.

Bestätigen Sie die Apps vor der Installation.

Blättern Sie durch die Sicherheitseinstellungen und markieren Sie unter Geräteverwaltung das Kontrollkästchen neben “Apps überprüfen”, um die Überprüfung von Anwendungen zu ermöglichen, bevor sie installiert werden. Diese Funktion verbietet oder warnt Sie vor der Installation von Apps, die Ihr Android-Gerät beschädigen können.



Gehen Sie zur App-Schublade Ihres Geräts.

Gehen Sie zur App-Schublade Ihres Geräts.

Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf das Symbol der App-Schublade, und der Bildschirm mit allen installierten Anwendungen wird angezeigt.

Das App-Schubladensymbol sieht aus wie eine runde Schaltfläche mit sechs Punkten und befindet sich in der unteren Mitte des Startbildschirms.

Navigieren Sie zu Einstellungen.

Navigieren Sie zu Einstellungen.

Gehen Sie zu Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol tippen. Dadurch wird eine Ansicht geöffnet, in der Optionen für die Geräteeinstellungen angezeigt werden.


Blättern Sie zum unteren Rand des Einstellungsbildschirms und tippen Sie auf „Über das Telefon.

Blättern Sie zum unteren Rand des Einstellungsbildschirms und tippen Sie auf „Über das Telefon.

Dies öffnet alle Informationen, die sich auf Ihr Telefon beziehen, wie etwa die Hardwareinformationen, die Android-Version, die Kernel-Version usw.

Tippen Sie auf "Systemupdates", um Ihre Android-Version zu aktualisieren.

Tippen Sie auf “Systemupdates”, um Ihre Android-Version zu aktualisieren.

Das System sucht dann nach neuen und verfügbaren Updates und installiert sie auf Ihrem Gerät.

Wenn Sie Ihr System auf dem neuesten Stand halten, ist dies eine großartige Abwehrmaßnahme, die die Wahrscheinlichkeit einer Malware-Infektion erheblich verringert, da Ihr Gerät mit jedem Systemupdate stabiler und sicherer wird.


Gehen Sie zur App-Schublade Ihres Geräts.

Gehen Sie zur App-Schublade Ihres Geräts.

Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf das Symbol der App-Schublade, um den Bildschirm mit allen installierten Anwendungen anzuzeigen.

Das App-Schubladensymbol sieht aus wie eine runde Schaltfläche mit sechs Punkten und befindet sich in der unteren Mitte des Startbildschirms.

Gehen Sie zum Google Play Store.

Gehen Sie zum Google Play Store.

Suchen Sie in Ihrer App-Schublade nach dem Play Store-Symbol, das in Form einer Einkaufstasche mit der Wiedergabetaste angezeigt wird. Tippen Sie auf das Symbol, um den Play Store zu starten.

Suchen Sie nach einer Antivirus-App.

Suchen Sie nach einer Antivirus-App.

Tippen Sie dazu auf die Suchschaltfläche (Lupensymbol) in der oberen rechten Ecke des Bildschirms und geben Sie einfach “Antivirus” in die Suchleiste ein. Tippen Sie erneut auf das Suchsymbol, um die Suche auszuführen.

Wählen Sie aus den Suchergebnissen ein Antivirenprogramm aus.

Wählen Sie aus den Suchergebnissen ein Antivirenprogramm aus.

Es gibt viele Antivirenprogramme, daher ist die Auswahl eines äußerst starken Programms eine Herausforderung, aber es ist wirklich nicht so abschreckend. Lassen Sie sich von den Bewertungen und Erfahrungsberichte der Benutzer leiten, klicken Sie auf eine vielversprechende Antivirus-App und lesen Sie, was die Benutzer zu sagen haben, bevor Sie sich für Ihr Gerät entscheiden und eine auswählen.

Laden Sie Ihre ausgewählte Antivirus-App herunter.

Laden Sie Ihre ausgewählte Antivirus-App herunter.

Tippen Sie auf die Schaltfläche “Installieren”, nachdem Sie die erforderlichen Berechtigungen eingegeben haben. Das Herunterladen dauert je nach Größe der App etwa eine Minute oder wenige.

Öffnen Sie das Antivirenprogramm.

Öffnen Sie das Antivirenprogramm.

Wenn das Antivirenprogramm erfolgreich installiert wurde, starten Sie es aus Ihrem App-Drawer, indem Sie auf das entsprechende Symbol tippen, um die Zauberei auf Ihrem Gerät auszuführen.

Scannen Sie Ihr System nach potenzieller Malware.

Scannen Sie Ihr System nach potenzieller Malware.

Hoffentlich enthält Ihr Gerät keine, aber wenn es Malware enthält, hilft das Antivirenprogramm, diese rechtzeitig zu finden und zu beseitigen.

Das Programm scannt jetzt automatisch Ihr Android-System, um Ihr Gerät zu schützen. Sie können es jedoch auch dazu auffordern, Scans sogar vorzeitig auszuführen.


Categories:   Computers and Electronics

Comments