Wie Sie die Angst vor dem ersten Fahren überwinden können

Angst vor dem ersten Autofahren ist nicht ungewöhnlich, aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um sich sicherer zu fühlen. Bereite dich darauf vor, indem du lernst, wie du dich um Dinge kümmerst, die auf der Straße auftauchen könnten, und indem du mehr über das Auto erfährst, das du fährst. Passen Sie die Einstellungen des Fahrzeugs vor der Fahrt an und stellen Sie sicher, dass es keine Ablenkungen gibt. Entspannen Sie sich, indem Sie mit einem unterstützenden Freund im Auto mitfahren und tagsüber fahren, um die beste Sicht zu gewährleisten.

Lernen Sie Fahraufgaben.

Lernen Sie Fahraufgaben.

Vergewissern Sie sich vor dem ersten Fahren, dass Sie alle mit dem Fahren verbundenen Aufgaben kennen, die sich möglicherweise hinter dem Lenkrad ergeben. Auf diese Möglichkeiten vorbereitet zu sein, verringert die Sorgen und die Unsicherheit beim Fahren. Diese Aufgaben sollten Folgendes umfassen:

Gas pumpen
Reifen wechseln
Springe ein Auto an
Scheibenwaschflüssigkeit hinzufügen

Erfahren Sie mehr über Ihr Auto.



Erfahren Sie mehr über Ihr Auto.

Informieren Sie sich vor dem Fahren so viel wie möglich über das Fahrzeug, das Sie fahren, damit Sie sich beherrschen können. Lesen Sie die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs, um mehr über die Eigenschaften des Fahrzeugs zu erfahren, wo sich die Dinge befinden und wie sie bedient werden können. Setzen Sie sich auf den Fahrersitz und finden Sie alle grundlegenden Bedienelemente wie Lichter, Blinker, Hupe und Pedale.

Fragen Sie Freunde und Familie nach Geschichten und Ratschlägen.

Fragen Sie Freunde und Familie nach Geschichten und Ratschlägen.

Um Ihre Angst vor dem ersten Autofahren zu reduzieren, bitten Sie Ihre Freunde und Familie, Ihnen das erste Mal zu erzählen, wenn sie gefahren sind. Fragen Sie sie, ob sie wegen der Erfahrung nervös waren und wie sie damit umgegangen sind. Fragen Sie nach dem besten Umgang mit Ihrer ersten Fahrt.

Planen Sie Ihre Route.

Planen Sie Ihre Route.

Um sich unnötigen Stress während der Fahrt zu ersparen, planen Sie eine Route, bevor Sie sich ans Steuer setzen. Wählen Sie Bereiche aus, in denen Sie sich wohl fühlen und die Sie sehr gut kennen. Streben Sie nach Straßen mit wenig Verkehr, so dass Sie vorsichtig fahren können, ohne sich mit ungeduldigen Fahrern zu beschäftigen.



Platzieren Sie Ihren Sitz.

Platzieren Sie Ihren Sitz.

Nehmen Sie sich vor der Fahrt die Zeit, den Fahrersitz so einzustellen, dass Ihre Füße bequem die Pedale erreichen. Setzen Sie sich gerade und stellen Sie sicher, dass Sie eine Ferse auf dem Boden haben und der Ball Ihres anderen Fußes gegen die Pedale drückt. Stellen Sie sicher, dass Sie sich bei der Positionierung des Sitzes wohl fühlen, um sicher zu gehen, dass Sie sicher fahren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie nicht übermäßig gebeugt sind, wenn Sie gerade sitzen. Dies kann die Fähigkeit beeinträchtigen, die Fußpedale während der Fahrt richtig zu bedienen.

Stellen Sie die Rückspiegel ein.

Stellen Sie die Rückspiegel ein.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Rückspiegel vor dem Fahren einstellen. Sehen Sie sich den mittleren Spiegel an und stellen Sie ihn so ein, dass Sie das gesamte Rückfahrfenster vom Fahrersitz aus sehen können. Stellen Sie jeden Seitenspiegel so ein, dass Sie das Auto kaum sehen können, wenn Sie sich in die Richtung des Spiegels neigen.

Überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Spiegel, bevor Sie fahren, indem Sie in Ihrem geparkten Auto sitzen und beobachten, wie vorbeifahrende Autos in Ihren Spiegeln erscheinen.

Ablenkungen entfernen.

Ablenkungen entfernen.

Schalten Sie Ihr Telefon aus oder schalten Sie es stumm, um zu vermeiden, dass Anrufe, Texte oder Warnungen Sie erschrecken. Vermeiden Sie es, mit jemandem zu fahren, der Sie ablenken oder verärgern könnte. Lassen Sie Ihr Radio oder Ihren iPod ausgeschaltet, um einen klaren Kopf auf der Straße zu haben.

Stellen Sie die Temperatur ein.

Stellen Sie die Temperatur ein.

Passen Sie die Temperatureinstellungen im Auto an, bevor Sie losfahren. Wenn die Hitze oder die Klimaanlage während der Fahrt zu hoch werden, kann dies den Fokus von der Straße nehmen. Vermeiden Sie es, während der Fahrt mit den Klimaeinstellungen zu spielen, um einen möglichen Unfall zu vermeiden.

Nehmen Sie lange, entspannte Atemzüge.

Nehmen Sie lange, entspannte Atemzüge.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich zu entspannen und vor dem Fahren mehr Konzentration zu erhalten. Atmen Sie tief ein und halten Sie es viermal gedrückt. Lassen Sie dann langsam die Luft durch Ihren Mund frei. Wiederholen Sie die Übung viermal, bis Sie sich ruhiger fühlen.

Haben Sie einen engen Freund oder ein Familienmitglied im Auto dabei.

Haben Sie einen engen Freund oder ein Familienmitglied im Auto dabei.

Wählen Sie zur Abschwächung einiger Ängste jemanden, der vertrauenswürdig ist, wenn Sie zum ersten Mal fahren. Bitten Sie einen guten Freund oder ein Familienmitglied, der ein guter Fahrer ist, mit Ihnen zu fahren, damit er Sie durch die Erfahrung führen kann. Wählen Sie keine Personen, die Stress verursachen oder ungeduldig werden. Dies kann die Erfahrung erschweren.

Fahren Sie nachts nicht.

Fahren Sie nachts nicht.

Autofahren in der Nacht kann wegen eingeschränkter Sicht schwierig sein. Vermeiden Sie Nachtfahrten, wenn Sie das erste Mal hinter dem Lenkrad sitzen, und entscheiden Sie sich stattdessen für tagsüber, wenn Personen, Schilder und andere Autos deutlich sichtbar sind. Warten Sie, bis es Ihnen angenehmer wird, wenn es draußen dunkel ist.

Fahren Sie außerhalb der Stoßzeiten.

Fahren Sie außerhalb der Stoßzeiten.

Um den Stress abzubauen, wählen Sie die Option, während einer Tages- und Wochenzeit mit minimalem Verkehr zu fahren. Fahren Sie lieber mitten in der Woche als am Wochenende, wenn viel mehr Autos unterwegs sind und ein höheres Unfallrisiko besteht. Wenn möglich, fahren Sie tagsüber unter der Woche, wenn das Unfallrisiko geringer ist.


Categories:   Cars & Other Vehicles

Comments